Direkt zum Inhalt

DIN ISO 16000-39 Innenraumluftverunreinigungen - Teil 39: Bestimmung von Aminen - Analyse von Aminen durch (Ultra-) Hochleistungsflüssigkeitschromatographie gekoppelt mit hochauflösender oder Tandem-Massenspektrometrie (ISO 16000-39:2019)

Auf einen Blick

Englischer Titel
Indoor air - Part 39: Determination of amines - Analysis of amines by (ultra-) high-performance liquid chromatography coupled to high resolution or tandem mass spectrometry (ISO 16000-39:2019)
Erscheinungsdatum
2020-12
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
19
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

ISO 16000 Teil 39 legt in Kombination mit ISO 16000 Teil 38 ein Messverfahren zur Bestimmung der Massenkonzentration von primären, sekundären und tertiären aliphatischen und aromatischen Aminen in Innenraumluft unter Verwendung kumulierter Probenahme und Hochleistungsflüssigchromatographie (HPLC) in Kombination mit Tandem-Massenspektrometrie (MS-MS) oder hochauflösender Massenspektrometrie (HRMS) fest. Diese Norm behandelt das Analyseverfahren. Das Probenahmeverfahren und die Herstellung der Probenahmeeinrichtungen werden in ISO 16000 Teil 38 behandelt. ISO 16000 39 enthält Festlegungen für die Chromatographie und Massenspektroskopie der Amine. Messergebnisse werden in µg/m3 angegeben.

Richtlinie bestellen

Preis
90,40 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen