Direkt zum Inhalt

DIN ISO 16000-42 - Entwurf Innenraumluftverunreinigungen - Teil 42: Messen der Partikelanzahlkonzentration mit Kondensationspartikelzählern (ISO/DIS 16000-42:2021); Text Deutsch und Englisch

Auf einen Blick

Englischer Titel
Indoor air - Part 42: Measurement of the particle number concentration by Condensation Particle Counters (ISO/DIS 16000-42:2021); Text in German and English
Erscheinungsdatum
2022-01
Enddatum der Einspruchsfrist
2022-02-10
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
84
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Dieser Teil der ISO 16000 legt die Messverfahren und -strategien zur Bestimmung der Gesamtzahl luftgetragener Partikel je Volumeneinheit Luft in Innenräumen bei Verwendung eines Kondensationspartikelzählers (en: Condensation Particle Counter, CPC) fest. Dieses Gerät zählt alle Partikel der Größen zwischen etwa 10 nm und etwa 3 µm. Da die Partikelanzahlkonzentration häufig von der UFP-Fraktion dominiert wird, kann das Ergebnis als Näherung für die UFP-Konzentration verwendet werden. Die Qualitätssicherung, die Bestimmung der Messunsicherheit und die Mindestangaben für die Berichterstattung sind ebenfalls Teil dieses Dokuments. Dieses Dokument gilt für Innenräume wie in ISO 16000 1 definiert. Dieses Dokument behandelt nicht die Bestimmung von Bio-Aerosolen oder die chemische Charakterisierung von Partikeln. Dennoch können einige Bioaerosole vom CPC erfasst werden und tragen dann zur gemessenen Partikelanzahl bei. Für die Messung und Beurteilung der Staubzusammensetzung wird auf die entsprechenden technischen Vorschriften in der Internationalen Normenreihe ISO 16000 verwiesen.

Richtlinie bestellen

Preis
150,30 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Bitte beachten Sie, dass die Einspruchsfrist bereits abgelaufen ist.

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen