Direkt zum Inhalt

VDI 2585 Emissionsminderung - Keramikindustrie

Auf einen Blick

Englischer Titel
Emission control - Ceramic industry
Erscheinungsdatum
2018-12
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltschutztechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
73
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Die Richtlinie gilt für Anlagen zur Herstellung von keramischen Erzeugnissen wie: Mauer-, Decken- und Dachziegel; Klinker und Bodenklinker sowie sonstige Ziegelerzeugnisse (z.B. Dränrohre und Kabelschachthauben); keramische Fliesen und Platten sowie Spaltplatten; Steinzeugrohre und Formstücke; feuerfeste Steine (z.B. aus Schamotte, Quarzit, Bauxit, Magnesit, Dolomit, Chromerz); Geschirr-, Kunst- und Zierporzellan/-steinzeug; Sanitärkeramik und Tonwaren; technische Keramik, z.B. für Maschinenbau, Elektrotechnik, Verfahrenstechnik; keramisch gebundene Schleifkörper; Blähton. Es wird eine ganzheitliche Betrachtung von emissionsbezogenen Umweltauswirkungen in die Umweltmedien "Luft", "Wasser", "Boden" vorgenommen. Mit klimarelevanten Gasen beschäftigt sich die Richtlinie nicht. Bei Anwendung der beschriebenen Verfahren und technischen Einrichtungen oder deren Kombinationen zur Verminderung der Emissionen werden die nach dem Stand der Technik im Dauerbetrieb in Neuanlagen zum Brennen keramischer Erzeugnisse aufgeführten Emissionswerte in dieser Richtlinie eingehalten.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
165,60 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen