Direkt zum Inhalt

VDI 2590 - Überprüft und bestätigt Emissionsminderung - Anlagen zur Verarbeitung tierischer Nebenprodukte

Auf einen Blick

Englischer Titel
Emission control - Animal by-products processing plants
Erscheinungsdatum
2008-12
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltschutztechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
48
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Diese Richtlinie beschreibt den Stand der Technik für Verarbeitungsbetriebe tierischer Nebenprodukte (im Folgenden VTN genannt) im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 1774/2002 mit Hygienevorschriften für nicht für den menschlichen Verzehr bestimmte tierische Nebenprodukte (im Folgenden EG-Nebenprodukte- Verordnung genannt). Ziel ist es, eine Gefährdung der Gesundheit von Mensch und Tier zu verhindern. Die Tätigkeiten der VTN umfassen das Abliefern, Abholen, Sammeln, Befördern, Lagern, Behandeln, Verarbeiten und die Verwendung oder Beseitigung tierischer Nebenprodukte (Tierkörper, Tierkörperteile und tierische Erzeugnisse). In den Geltungsbereich dieser Richtlinie fallen auch die Errichtung und der Betrieb von - Anlagen zur (getrennten) Verarbeitung von Blut, Knochen, Federn, Borsten und Fisch, - Eigenverwertungsanlagen von Schlachtbetrieben und - Zwischenbehandlungsanlagen (früher Sammelstellen).

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
119,90 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen