Direkt zum Inhalt

VDI 3392 Blatt 2 - Überprüft und bestätigt Abrichten von Schleifkörpern - Abrichten von Schleifkörpern mit konventionellen Schleifstoffen (Korund, Siliciumkarbid)

Auf einen Blick

Englischer Titel
Trueing and dressing of grinding wheels - Trueing and dressing of grinding wheels with conventional abrasives (aluminium oxide, silicon carbide)
Erscheinungsdatum
2007-11
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik
Autor
VDI-Fachbereich Produktionstechnik und Fertigungsverfahren
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
28
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Die vorliegende Richtlinie soll eine Hilfestellung bieten, wie über die Wahl der Stellgrößen und weiterer maßgeblicher Eingangsgrößen des Abrichtprozesses das Arbeitsergebnis beim Schleifen gezielt beeinflusst werden kann. In der Richtlinie VDI 3392 Blatt 1 stehen grundsätzliche Ausführungen zum Abrichten im Vordergrund. Dort werden Entscheidungshilfen zur Zuordnung von Abrichtverfahren und Abrichtwerkzeugen zu Schleifscheiben und Schleifstoffen unter Berücksichtigung der zu schleifenden Werkstoffe und der Losgrößen gegeben. In der vorliegenden Richtlinie VDI 3392 Blatt 2 erfolgen spezielle Hinweise zum Abrichten von konventionellen Schleifscheiben mit den Schleifstoffen Siliciumkarbid sowie Schmelz- und Sinterkorund. Es werden praktische Hinweise zur erstmaligen Auslegung einer Abrichtoperation, zur Wartung und Pflege des Abrichtwerkzeugs gegeben. Die Richtlinie wendet sich an den Betriebsingenieur und den Maschinenbediener, um diese bei der Auslegung von Abrichtprozessen in der Arbeitsplanung und -vorbereitung sowie bei Fehleranalyse, Anpassung und Optimierung bestehender Prozesse zu unterstützen. Zum Abrichten von Schleifscheiben mit hochharten Schleifstoffen wie Diamant und Bornitrid (CBN) wird auf die Richtlinie VDI 3392 Blatt 3 verwiesen.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
90,90 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen