Direkt zum Inhalt

VDI 3405 Blatt 3.4 - Entwurf Additive Fertigungsverfahren - Gestaltungsempfehlungen für die Bauteilfertigung mit Materialextrusionsverfahren

Auf einen Blick

Englischer Titel
Additive manufacturing processes - Design rules for part production using material extrusion processes
Erscheinungsdatum
2019-07
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik
Autor
VDI-Fachbereich Produktionstechnik und Fertigungsverfahren
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
14
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

Die additiven Fertigungsverfahren - neben den etablierten Verfahren nach DIN 8580 eine weitere Fertigungsoption - haben das Potenzial, Herstellzeit und -kosten eines Bauteils zu reduzieren und dabei dessen Funktionalität zu erhöhen. Jedes Fertigungsverfahren hat seine spezifischen Stärken und Schwächen. Bei den konventionellen Fertigungsverfahren sind diese bekannt und werden bei der Konstruktion und bei der Auswahl des Fertigungsverfahrens angemessen berücksichtigt. Bei den additiven Fertigungsverfahren fehlt den Konstrukteuren dieser Erfahrungsschatz bislang noch weitgehend. Die Richtlinie gibt Konstrukteuren und Fertigungsplanern eine Arbeitsgrundlage an die Hand, mit der sie die auf Materialextrusion basierenden additiven Fertigungsverfahren, wie das Fused Layer Modelling (FLM), bei der Auswahl eines geeigneten Produktionsverfahrens für eine gegebene Aufgabenstellung qualifiziert berücksichtigen können. Die Richtlinie bietet eine Hilfestellung, die Potenziale der hohen Gestaltungsfreiheit der additiven Fertigungsverfahren auszuschöpfen.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
65,20 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

Einspruch

Hier können Sie Ihren Einspruch zu diesem Richtlinien-Entwurf einreichen.

Jetzt Einspruch (online) einreichen Jetzt Einspruch (Excel) einreichen

Vorteile sichern

10% Rabatt

Als Mitglied erhalten Sie 10% Rabatt auf VDI-Richtlinien

Jetzt Mitglied werden