Direkt zum Inhalt

VDI 3469 Blatt 5 Emissionsminderung - Herstellung und Verarbeitung von faserhaltigen Materialien - Hochtemperaturwollen

Auf einen Blick

Englischer Titel
Emission control - Production and processing of fibrous materials - High-temperature insulation wools
Erscheinungsdatum
2016-09
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltschutztechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
24
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Die Richtlinie umfasst die Herstellung und Verarbeitung von Hochtemperaturwollen und von Erzeugnissen aus Hochtemperaturwolle und gilt nur im Zusammenhang mit VDI 3469 Blatt 1. Zur Gruppe der Hochtemperaturwollen gehören amorphe Hochtemperaturglas- und Aluminiumsilikatwollen sowie aus der Gruppe der polykristallinen Wollen die Aluminiumoxidwollen. Die Verwendung von Hochtemperaturwollen ermöglicht den vorwiegend industriellen Anwendern den Betrieb rationeller Wärmebehandlungsanlagen bei Temperaturen zwischen 600 °C und 1800 °C. In diesen Hochtemperaturanwendungen können der Verbrauch von Primärenergie und die damit verbundenen Kohlendioxid-Emissionen in vielen Anlagen um bis zu 50 % reduziert werden.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
85,50 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen