Direkt zum Inhalt

VDI 3865 Blatt 2 - Überprüft und bestätigt Messen organischer Bodenverunreinigungen - Techniken für die aktive Entnahme von Bodenluftproben

Auf einen Blick

Englischer Titel
Measurement of organic soil pollutants - Techniques of active sampling of soil gas
Erscheinungsdatum
1998-01
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltmesstechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
57
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Ziel des Dokumentes ist es, die Bodenluftprobenahme (Bodenluft = Gas im Porenraum von Böden) zweckmäßig zu gestalten und für unterschiedliche Meßaufgaben angepaßte Verfahrensvarianten anzubieten. Die Bodenluftuntersuchungen nach diesem Dokument haben primär das Ziel, organische Bodenverunreinigungen im Boden zu ermitteln, um so rasch und mit relativ geringem Aufwand, z.B. die Gefahr der Grundwasserverunreinigung im Vorfeld einer Verschmutzung zu erkennen oder Informationen über ggf. schon eingetretene Kontaminationen des Grundwassers und/oder des Bodens zu gewinnen. Es gilt für die Probenahme von Bodenluft in Lockergestein, nicht in Festgestein. Blatt 2 ist nur in Verbindung mit den Analytik-Richtlinien Blatt 3 und 4 anwendbar.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
146,50 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen