Direkt zum Inhalt

VDI 6023 - Ersatzlos zurückgezogen Hygienebewußte Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung von Trinkwasseranlagen

Auf einen Blick

Englischer Titel
Hygienic aspects of the planning, design and installation, operation and maintenance of drinking water supply systems
Erscheinungsdatum
1999-12
Zurückziehungsdatum
2006-07
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik
Autor
VDI-Fachbereich Technische Gebäudeausrüstung
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
40
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Das Dokument gibt weitere Hinweise zu bestehenden relevanten Normen für die Planung, Errichtung, Inbetriebnahme, Nutzung, Betriebsweise und Instandhaltung von Trinkwasseranlagen auf Grundstücken und in Gebäuden.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
110,60 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Antwort:

Die höchstzulässige Länge einer Totstrecke beträgt nach CEN/TR 16355 das Doppelte des Innendurchmessers, also 2x DN. Ist die verbliebene Totstrecke länger, sollte die zurückgebaut werden.

Antwort:

Spätestens nach 5 Jahren halten wir eine (komplette) Neuschulung für erforderlich. Bei einer jetzt fast 8 Jahre zurückliegenden Schulung halten wir das für keine gute Idee. Der VDI empfiehlt allen Interessent(inn)en, deren Schulung mehr als drei Jahre zurückliegt, die Teilnahme an einer vollständigen Schulung der Kategorie A (2 Tage) oder B (1 Tag), um ihr Wissen stets aktuell zu halten.

Achten Sie bitte auch darauf, dass VDI-Urkunden nur durch VDI-Partnerschulungen verlängert werden können, und fragen Sie den Schulungsanbieter gezielt danach. Bei einer VDI-Partnerschulung müssen insbesondere die Voraussetzungen für die Erteilung der Urkunde geprüft und ein Schulungs-Sonderdruck der Richtlinie ausgegeben werden.

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen