Direkt zum Inhalt

VDI/VDE 2617 Blatt 6.1 Genauigkeit von Koordinatenmessgeräten - Kenngrößen und deren Prüfung - Leitfaden zur Anwendung von DIN EN ISO 10360-7 für Koordinatenmessgeräte mit Bildverarbeitungssystemen

Auf einen Blick

Englischer Titel
Accuracy of coordinate measuring machines - Characteristics and their testing - Code of practice to the application of DIN EN ISO 10360-7 for coordinate measuring machines equipped with image processing systems
Erscheinungsdatum
2021-11
Herausgeber
VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik
Autor
Fachbereich Fertigungsmesstechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
47
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

In der Koordinatenmesstechnik werden vermehrt optische Sensoren eingesetzt. Diese Technologie verspricht schnellere und flexiblere Messungen. Optische Sensoren können Ihre Vorteile jedoch nur bei optimaler Kalibrierung und Überwachung voll ausspielen. Die überarbeitete Richtlinie ergänzt die Norm DIN EN ISO 10360-7 und ist nur gemeinsam mit ihr anzuwenden. Es werden die Unterschiede zur bisherigen Ausgabe der Richtlinie VDI/VDE 2617 Blatt 6.1 dargestellt und Hinweise ergänzt, die in der Norm nicht aufgenommen worden sind. Im Anhang werden optische Sensoren für die Messung lateraler Strukturen beschrieben, um dem Anwender einen Überblick über die zur Verfügung stehenden Technologien zu geben. Darüber hinaus werden wichtige Definitionen zur Strukturauflösung optischer Sensoren und Hinweise zur Überwachung von KMG mit optischen Sensoren und Dreh-Schwenk-Gelenken gegeben.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
119,90 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen