Direkt zum Inhalt

VDI/VDE 2631 Blatt 2 - Entwurf Formmesstechnik - Ermittlung der Abweichung durch Sensorik und Signalübertragung

Auf einen Blick

Englischer Titel
Form measurement - Determination of the deviation by sensor technology and signal transmission
Erscheinungsdatum
2020-03
Herausgeber
VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik
Autor
Fachbereich Fertigungsmesstechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
8
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

Die Richtlinie beschreibt Verfahren und Normale zur Überprüfung der Signalübertragungskette an Formmessgeräten. Die Bestimmung der Empfindlichkeit der Signalübertragungskette unter Berücksichtigung der speziellen dynamischen Verhältnisse bei Formmessgeräten ist eine grundlegende Aufgabe zur Sicherung vergleichbarer und rückverfolgbarer Messergebnisse von Formmessungen. Diese Überprüfung ist Teil der metrologischen Bestätigung des Messgeräts. Sie dient sowohl der Bestimmung des Anteils der Messabweichung durch die Signalübertragungskette als auch der Kalibrierung des Formmessgeräts. Die in der Richtlinie beschriebene Vorgehensweise und die verwendeten Normale sind sinngemäß auch auf andere Messgeräte anwendbar, z.B. auf Koordinatenmessgeräte, sofern diese zu Formmessungen herangezogen werden.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
41,10 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

Einspruch

Hier können Sie Ihren Einspruch zu diesem Richtlinien-Entwurf einreichen.

Jetzt Einspruch (online) einreichen Jetzt Einspruch (Excel) einreichen