Direkt zum Inhalt

VDI 4704 Warmwasser-Heizungsanlagen - Wasserbeschaffenheit, Druckhaltung, Entgasung - Schulungen

Durch die zunehmende Komplexität moderner Warmwasser-Heizungsanlagen muss zur Sicherstellung der Funktionalität sowie der Anforderungen an Energieeffizienz und Lebensdauer die Einhaltung der Festlegungen in den Richtlinienreihen VDI 2035 und VDI 4708 gewährleistet werden. Die Richtlinie bietet ein Schulungskonzept an, das sich an alle in der Planung, der Errichtung, dem Betrieb und der Instandhaltung von Warmwasser-Heizungsanlagen tätigen Fachleute richtet. Es werden Schulungskategorien für verschiedene Zielgruppen mit Eingangsvoraussetzungen, Lerninhalten und die Rahmenbedingungen dargestellt. 

Durch Weiterbildung auf den Gebieten der Wasserbeschaffenheit, Steinbildung, wasserseitigen Korrosion, Druckhaltung, Entlüftung und Entgasung soll die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Schäden an Anlagenkomponenten sowie von Betriebsstörungen vermindert werden.

Die Schulungen richten sich an alle in der Planung, der Errichtung, dem Betrieb und der Instandhaltung von Warmwasser-Heizungsanlagen tätigen Fachleute. Durch Weiterbildung auf den Gebieten der Wasserbeschaffenheit, der Druckhaltung und der Entgasung soll die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Schäden an Anlagenkomponenten und von Betriebsstörungen vermindert werden.

DieSchulung besteht aus zwei Teilen:  

  • Teil 1: Wasserbeschaffenheit
  • Teil 2 :Druckhaltung

Schulungen nach VDI 4704

Voraussetzung:

Es werden Kenntnisse vorausgesetzt, wie sie beispielsweise mit einer Ausbildung zum Ingenieur, Meister oder Techniker in der Wärme-, Kälte-, Raumluft- oder Sanitärtechnik oder einer mehrjährigen verantwortlichen Tätigkeit im Bereich der Planung, der Errichtung oder des Betriebs derartiger Anlagen erworben werden.

Zielgruppe:

Ingenieure, Meister oder Techniker in der Wärme-, Kälte-, Raumluft- oder Sanitärtechnik oder Personen mit einer mehrjährigen verantwortlichen Tätigkeit im Bereich der Planung, der Errichtung oder des Betriebs von Warmwasser-Heizungsanlagen.

Vorteile:

Die mit einer Urkunde dokumentierte erfolgreich abgeschlossene Schulung befähigt zur qualitätsgerechten Einweisung des verantwortlichen Betreibers einer Warmwasser-Heizungsanlage bezüglich der in dieser Schulung vermittelten Inhalte.

Die Teilnehmer erhalten mit den VDI-Schulungsunterlagen die jeweils zugrunde gelegten VDI-Richtlinien. Für Tag 1 sind es Sonderdrucke der VDI 4704 und VDI 2035 Blatt 1 und Blatt 2 und für Tag 2 die Sonderdrucke der VDI 4704 und VDI 4708 Blatt 1. 

Wenn die Eingangsqualifikationen erfüllt sind, erhalten Schulungsteilnehmer eine VDI-Teilnahmebescheinigung nach bestandener Prüfung und eine VDI-Urkunde nach VDI 4704 nach bestandener Prüfung für Tag 1 und Tag 2. 

Wer die Prüfung nicht besteht oder die Eingangsvoraussetzungen nicht erfüllt, erhält eineTeilnahmebescheinigung des Schulungsanbieters.

 

Voraussetzungen:

Es werden Kenntnisse vorausgesetzt, wie sie beispielsweise mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung in der Wärme-, Kälte-, Raumluft- oder Sanitärtechnik oder eier mehrjährigen Tätigkeit im Bereich der Errichtung, des Betriebs oder der Instandhaltung derartiger Anlagen erworben werden.

Zielgruppe: 

Personen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung in der Wärme-, Kälte-, Raumluft- oder Sanitärtechnik oder einer mehrjährigen Tätigkeit im Bereich der Errichtung, des Betriebs oder der Instandhaltung von Warmwasser-Heizungsanlagen

Vorteile:

Die mit einer Urkunde dokumentierte erfolgreich abgeschlossene Schulung befähigt zur qualitätsgerechten Einweisung des verantwortlichen Betreibers einer Warmwasser-Heizungsanlage bezüglich der in dieser Schulung vermittelten Inhalte.

Die Teilnehmer erhalten mit den VDI-Schulungsunterlagen die jeweils zugrunde gelegten VDI-Richtlinien. Für Tag 1 sind es Sonderdrucke der VDI 4704 und VDI 2035 Blatt 1 und Blatt 2 und für Tag 2 die Sonderdrucke der VDI 4704 und VDI 4708 Blatt 1. 

Wenn die Eingangsqualifikationen erfüllt sind, erhalten Schulungsteilnehmer eine VDI-Teilnahmebescheinigung nach bestandener Prüfung und eine VDI-Urkunde nach VDI 4704 nach bestandener Prüfung für Tag 1 und Tag 2. 

Wer die Prüfung nicht besteht oder die Eingangsvoraussetzungen nicht erfüllt, erhält eineTeilnahmebescheinigung des Schulungsanbieters.

Voraussetzungen für die Referententätigkeit nach VDI 4704 bei VDI-Partnerschulungen

Referent(inn)en müssen über einschlägige fachliche Kenntnisse auf den Fachgebieten der Sanitär- und Heizungstechnik, der Wasseraufbereitung/Wasserbehandlung oder der Werkstoffe und deren Korrosionsverhalten verfügen. Im Folgenden sind nur die ausbildungsseitigen Qualifikationen der Referenten beschrieben. 

Über die Zulassung als Referent wird erst nach zusätzlicher Prüfung der eingereichten Schulungsunterlagen entschieden.

Referent(in) Heizungsthemen
  • Nachweis eines abgeschlossenen technischen oder naturwissenschaftlichen Studiums, einer Meisterprüfung im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk, eines Abschlusses als staatlich geprüfter Techniker im Bereich der Sanitär- und Heizungstechnik oder einer gleichwertigen Qualifikation.
  • Nachweis einer mindestens dreijährigen Berufserfahrung im Bereich der Sanitär- und Heizungstechnik.

Der Nachweis der Befähigung kann mit folgenden Unterlagen geführt werden: 

  • Studienzeugnisse/Diplomurkunden
  • Arbeitszeugnisse und BeschäftigungsnachweiseReferent(in) Wasserthemen
Referent(in) Wasserthemen
  • Nachweis eines abgeschlossenen technischen oder naturwissenschaftlichen Studiums, einer Meisterprüfung im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk, eines Abschlusses als staatlich geprüfter Techniker im Bereich der Sanitär- und Heizungstechnik oder einer gleichwertigen Qualifikation.
  • Nachweis einer mindestens dreijährigen Berufserfahrung im Bereich der Wasseraufbereitung/-behandlung im Bereich der Sanitär- und Heizungstechnik.

Der Nachweis der Befähigung kann mit folgenden Unterlagen geführt werden: 

  • Studienzeugnisse/Diplomurkunden
  • Arbeitszeugnisse und Beschäftigungsnachweise
Dipl.-Ing. (FH) Björn Düchting
Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH) Björn Düchting

Vorteile sichern

10% Rabatt

Als Mitglied erhalten Sie 10% Rabatt auf VDI-Richtlinien

Jetzt Mitglied werden

Bild: baranq/Shutterstock.com