Direkt zum Inhalt
VDI-Podcast

Angst vor der Leere nach dem Studium?

Immer mehr Studierende wenden sich an die Karriereberatung: Sie befürchten, die Corona-Krise könne negativen Einfluss auf ihren Studienabschluss haben. Daher steht die Frage im Raum, ob sich angehende Ingenieur*innen tatsächlich sorgen müssen.

Die wirtschaftlichen Ausmaße der Pandemie lassen sich derzeit nicht absehen; der Blick auf den Arbeitsmarkt jedoch offenbart, dass viele Firmen um ihre Existenz bangen. Insofern verwundert es wenig, wenn Studierende im letzten Semester fürchten, es gäbe derzeit zu wenig Einstiegsmöglichkeiten in das Berufsleben. Obendrein fallen Aushilfsjobs weg.

In unserer Podcast-Reihe „Technik aufs Ohr“ widmen wir uns diesem wichtigen Thema und greifen die aktuelle Lage auf, etwa mit den folgenden Fragen: Wie wirkt sich die Corona-Pandemie tatsächlich auf den Arbeitsmarkt aus? Brauchen Ingenieur*innen heute alle IT-Skills, um letztlich einen gut bezahlten Job zu bekommen?

Über diese und weitere Aspekte unterhalten sich die Moderatoren Sarah Janczura und Eike Röckel mit Personalberater Harald Geef. Er ist für die Capera GmbH & Co. KG tätig und recruitet in erster Linie Fach- und Führungskräfte.

Artikel teilen