Direkt zum Inhalt
Corona
Infektionsschutz

VDI reagiert auf Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus

Das Coronavirus sorgt derzeit weltweit für große Einschnitte im alltäglichen Leben. Auf die aktuellen Maßnahmen, die die Bundesregierung gegen die weitere Verbreitung des Virus beschlossen hat, reagiert der VDI sowohl intern als auch extern. Die derzeit einfachste und effektivste Methode ist es, den Abstand zu anderen Menschen zu wahren (Stichwort „Social Distance“). Aus diesem Grund finden unsere regelmäßigen Treffen mit dem VDI-Ehrenamt derzeit nur eingeschränkt statt. Das bedeutet, dass Meetings der VDI-Beiräte oder Sitzungen der VDI-Gremien, wie Richtlinienausschüsse, derzeit nur digital und nicht mehr in persona vor Ort durchgeführt werden.

Wir bitten deshalb auch unsere 45 Bezirksvereine und 15 Landesverbände darum, Ihre Aktivitäten vor Ort einzuschränken oder so weit wie möglich auf digitale Kommunikationswege umzustellen. Wenn es nicht anders geht, müssen Veranstaltungen verschoben oder auch abgesagt werden. Es gilt, die schnelle Verbreitung des Virus zu verzögern und einzudämmen, um damit das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Umsichtiges Handeln eines jeden schützt die Gesundheit aller.

Unsere Mitarbeiter*innen in der Hauptgeschäftsstelle haben wir so ausgestattet, dass sie mobil arbeiten können. Die VDI-Hauptgeschäftsstelle ist deshalb trotz der aktuellen Lage für unsere Mitglieder telefonisch (bis auf Weiteres von 8-15 Uhr) und per Mail erreichbar.

Kommen Sie gesund durch die kommende Zeit!

Ihr Ralph Appel
VDI-Direktor

Artikel teilen