Direkt zum Inhalt

DIN EN 16841-1 Außenluft - Bestimmung von Geruchsstoffimmissionen durch Begehungen - Teil 1: Rastermessung; Deutsche Fassung EN 16841-1:2016

Auf einen Blick

Englischer Titel
Ambient air - Determination of odour in ambient air by using field inspection - Part 1: Grid method; German version EN 16841-1:2016
Erscheinungsdatum
2017-03
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
60
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

Die Norm beschreibt die Bestimmung von Geruchsstoffimmissionen in einem Beurteilungsgebiet durch Begehungen mittels Rastermessungen. Die Ermittlung der Geruchsbelastung erfolgt hierbei mit qualifizierten Prüfern, die an definierten Standorten die Umgebungsluft innerhalb eines bestimmten Messzeitintervalls auf Geruch prüfen. Die Rastermessung ist ein statistisches Erhebungsverfahren, bei dem über einen bestimmten Zeitraum (z.B. sechs Monate) Prüfer an Rasterkreuzungspunkten im Beurteilungsgebiet nach bestimmten Verfahrensregeln Geruchswahrnehmungen aufzeichnen. Aus den Ergebnissen wird für die Beurteilungsflächen im Beurteilungsgebiet die Kenngröße der Geruchsbelastung (Anteil der Jahresstunden mit Geruchseinwirkung) berechnet. Mit derartigen Rastermessungen wird die vorhandene Geruchsbelastung festgestellt, die von Quellen außerhalb und innerhalb des Beurteilungsgebietes verursacht wird.

Richtlinie bestellen

Preis
157,70 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen