Direkt zum Inhalt

VDI 2268 Blatt 1 - Überprüft und bestätigt Stoffbestimmung an Partikeln; Bestimmung der Elemente Ba, Be, Cd, Co, Cr, Cu, Ni, Pb, Sr, V, Zn in emittierten Stäuben mittels atomspektrometrischer Methoden

Auf einen Blick

Englischer Titel
Chemical analysis of particulate matter; determination of Ba, Be, Cd, Co, Cr, Cu, Ni, Pb, Sr, V, Zn in particulate emissions by atomic spectrometric methods
Erscheinungsdatum
1987-04
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltmesstechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
14
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

In der Richtlinie wird die Bestimmung der Anteile der Elemente Barium, Beryllium, Cadmium, Chrom, Cobalt, Kupfer, Nickel, Blei, Strontium, Vanadium und Zink in emittierten Stäuben, beispielsweise aus Abfallverbrennungsanlagen, Feuerungsanlagen, Metallhüttenwerken, metallverarbeitender Industrie und Zementwerken, behandelt. Gegenstand der analytischen Untersuchung des beschriebenen Verfahrens ist die aus dem Probenahmeverfahren mit dem Filterkopfgerät nach Richtlinie VDI 2066 Blatt 2 herrührende Probe zur gravimetrischen Bestimmung der Staubbeladung in strömenden emittierten Gasen.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
65,26 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf