Direkt zum Inhalt

VDI 3782 Blatt 3 - Projekt Ausbreitung von Luftverunreinigungen in der Atmosphäre; Berechnung der Abgasfahnenüberhöhung

Auf einen Blick

Englischer Titel
Dispersion of Air Pollutants in the Atmosphere; Determination of Plume Rise
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltmeteorologie
Seitenanzahl
15
Kurzreferat

Abluft kann aufgrund von Temperatur (thermischer Impuls), vertikaler Windgeschwindigkeit (mechanischer Impuls) und/oder Feuchte (thermischer Impuls durch Freiwerden latenter Wärme) einen Auftrieb im Vergleich zur Umgebungsluft erfahren. Dieser Auftrieb führt zu einem Aufstieg der Abluft und wird als Abluftfahnenüberhöhung bezeichnet. Zur Ermittlung dieser Überhöhung können Parametrisierungen verwendet werden, die entweder aus Messungen abgeleitet oder alternativ mithilfe eines Modells ermittelt wurden. In der Richtlinie werden das Modell, die notwendigen Randbedingungen und Annahmen sowie Einschränkungen beschrieben. Das Modell kann sowohl für sich alleine oder in Verbindung mit Ausbreitungsmodellen angewendet werden.

Stellen Sie Ihre Frage