Direkt zum Inhalt

VDI 3786 Blatt 9 Umweltmeteorologie - Meteorologische Messungen - Visuelle Wetterbeobachtungen

Auf einen Blick

Englischer Titel
Environmental meteorology - Meteorological measurements - Visual weather observations
Erscheinungsdatum
2021-10
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltmeteorologie
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
20
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Das aktuelle Wettergeschehen kann mit der Messung seiner Elemente (z.B. Temperatur, Feuchte, Strahlung) und zusätzlich mit der direkten Augenbeobachtung und Bewertung des Zustands der Atmosphäre (z.B. Schneeschauer, Nebel, Gewitter) beschrieben werden. Mit Augenbeobachtungen der unmittelbaren und erkennbaren Auswirkungen des aktuellen Wetterzustands auf die Umwelt lassen sich qualitative und quantitative Aussagen treffen. Das beste Beispiel hierfür ist der Wind: Anstelle der messbaren Größe "Geschwindigkeit" wird die "Stärke" zur visuellen Abschätzung der Luftbewegung verwendet. Augenbeobachtungen können für Fragen der Reinhaltung der Luft hilfreich sein, wenn Messungen nicht oder nur unzureichend zur Verfügung stehen.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
83,80 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen