Direkt zum Inhalt

VDI 3790 Blatt 2 Umweltmeteorologie - Emissionen von Gasen, Gerüchen und Stäuben aus diffusen Quellen - Deponien

Auf einen Blick

Englischer Titel
Environmental meteorology - Emissions of gases, odours and dusts from diffuse sources - Landfills
Erscheinungsdatum
2017-06
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltmeteorologie
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
59
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Die Richtlinie thematisiert diffuse Emissionen von Deponien für mineralische und/oder biologisch abbaubare Abfälle und beschreibt Anforderungen und definiert Mess- und Berechnungsverfahren zur Ermittlung der Quellstärke und der Emissionsfaktoren von diffusen Staub-, Geruchs- und Deponiegasemissionen für bereits abgeschlossene sowie noch betriebene Abfalldeponien. Die in dieser Richtlinie aufgezeigten Berechnungs- sowie Messverfahren erlauben es, die diffusen Emissionen bei Berücksichtigung entsprechender Randbedingungen mit einer ausreichenden Genauigkeit zu ermitteln. Die Richtlinie benennt daher die wichtigsten Einflussgrößen und Anwendungskriterien. Die Richtlinie gilt sowohl für Deponien, die abfallrechtlich geregelt sind, als auch mit denen, die vor diesen Regelungen vorhanden waren (Altablagerungen). Sie befasst sich nicht mit Deponien für überwiegend gefährliche Abfälle sowie Untertagedeponien. Der Einfluss einer mechanisch-biologischen Vorbehandlung vor der Ablagerung wird berücksichtigt. Darüber hinaus werden Empfehlungen gegeben, wie Emissionen verhindert oder gemindert werden können. Die Richtlinie wendet sich sowohl an Gutachter als auch an Betreiber von Deponien und Vertreter von Behörden.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
139,50 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen