Direkt zum Inhalt

VDI 3861 Blatt 2 - Entwurf Messen von Emissionen - Messen anorganischer faserförmiger Partikeln im strömenden Reingas - Stationäre und mobile Anlagen

Auf einen Blick

Englischer Titel
Stationary source emissions - Measurement of inorganic fibrous particles in exhaust gas - Stationary and mobile applications
Erscheinungsdatum
2022-02
Enddatum der Einspruchsfrist
2022-05-31
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltmesstechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
14
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

Die Richtlinie beschreibt ein Verfahren zur Bestimmung niedriger Anzahlkonzentrationen anorganischer faserförmiger Partikel in strömenden, trockenen Staub-Gas-Gemischen in definierten Querschnitten, z.B. in Schornsteinen, Rohrleitungen oder Kanälen. Damit werden anorganische Fasern mit einer Länge L > 5 µm, einer Dicke D < 3 µm und einem Verhältnis von Länge zu Dicke L:D > 3:1 erfasst. Für die Messung an stationären Anlagen gelten die Anforderungen von VDI 2066 Blatt 1, für mobile Anlagen sind Vereinfachungen festgelegt.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
68,90 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

Einspruch

Hier können Sie Ihren Einspruch zu diesem Richtlinien-Entwurf einreichen.

Jetzt Einspruch (online) einreichen Jetzt Einspruch (Excel) einreichen
Teilen