Direkt zum Inhalt

VDI 3940 Blatt 4 - Überprüft und bestätigt Bestimmung der hedonischen Geruchswirkung - Polaritätenprofile

Auf einen Blick

Englischer Titel
Determination of the hedonic odour tone - Polarity profiles
Erscheinungsdatum
2010-06
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltqualität
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
44
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Die Richtlinie ermöglicht die hedonische Einordnung eines Anlagengeruchs mit der Methode der Polaritätenprofile. Dabei beschreiben Prüfer einen Geruchsreiz mit Hilfe von Adjektivpaaren (kalt - warm, anregend - entspannend, angenehm - unangenehm usw.). Der von einer Anlage emittierte Geruch kann als hedonisch eindeutig angenehm bewertet werden, wenn die Auswertung das Ergebnis liefert, dass der Anlagengeruch dem Konzept "Duft" zugeordnet werden kann. Die Richtlinie kann beispielsweise zur Prüfung der Wirksamkeit von geruchsemissionsmindernden Maßnahmen oder zur Unterscheidung von Gerüchen bei der Suche nach der Geruchsquelle eingesetzt werden.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
115,90 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen