Direkt zum Inhalt

VDI 3955 Blatt 2 - Überprüft und bestätigt Bestimmung der korrosiven Wirkung komplexer Umgebungsbedingungen auf Werkstoffe; Exposition von Glassensoren

Auf einen Blick

Englischer Titel
Assessment of effects on materials due to corrosive ambient conditions; exposure of glass sensors
Erscheinungsdatum
1993-12
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltqualität
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
24
Erhältlich in
Deutsch, Englisch, Französisch
Kurzreferat

Dargestellt wird in dem vorliegendem Dokument die Glassensor-Methode zur direkten Erkennung und Erfassung der Wirkung komplexer Umgebungsbedingungen auf Werkstoffe mit besonderer Relevanz für nichtmetallische anorganische Werkstoffe. Die Glassensor-Methode kann auch als Prüfverfahren für die Bewertung von Umwelteinwirkungen angewendet werden. Die Methode kann überall dort Anwendung finden, wo eine vergleichend-bewertende Abschätzung komplexer Umgebungsbelastungen im Hinblick auf Werkstoffkorrosion gefragt ist.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
85,50 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen