Direkt zum Inhalt

VDI 3958 Blatt 11 - Überprüft und bestätigt Umweltsimulation - Schadbegasung von Polymeren in Kombination mit Bewitterung

Auf einen Blick

Englischer Titel
Environmental simulation - Exposure of polymers to air pollutants in combination with weathering
Erscheinungsdatum
2009-05
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltqualität
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
16
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Die Richtlinie gilt für die Simulation des Einflusses von Umweltbedingungen mit erhöhten Konzentrationen von Schadgasen (z. B. Betriebs-, Transport- und Lagerbedingungen) auf polymere Werkstoffe und Produkte (Wirkungsobjekte). Die Richtlinie beschreibt Vorgehensweisen, um auf Grundlage von Vergleichen Empfehlungen für die Auswahl von Werkstoffen und deren Einsatz in Bauteilen im Hinblick auf die Langzeit- und Alterungsbeständigkeit zu geben. Die Richtlinie beschreibt Methoden der Schadbegasung von polymeren Werkstoffen und Bauteilen in allgemeingültiger Form. Untersuchungen an bestimmten Polymerwerkstoffen (z. B. Elastomere) können zusätzliche Anforderungen benötigen, die in den Einzelanforderungen an diese Proben definiert werden sollten und hier nicht aufgeführt sind (z. B. mechanische Vorspannung oder Wechselbelastung). Die Richtlinie beschreibt die Vorgehensweise der Umweltsimulation bei Untersuchungen mit signifikantem Einfluss der Sonnenstrahlung oder künstlicher Strahlung auf die Alterung und Lebensdauer des Wirkungsobjektes. Dabei finden neben dem Einfluss der Begasung der Polymerwerkstoffe und -bauteile noch Materialveränderungen durch die strahlungsbedingten Trocknungs-, Befeuchtungsund Erwärmungsvorgänge sowie photochemische Reaktionen statt.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
68,90 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen