Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Energie und Umwelt > Energiewandlung und -anwendung > Richtlinien
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube

VDI-Fachbereich Energiewandlung und -anwendung

Richtlinienreihe VDI 2048: Messunsicherheiten bei Abnahmemessungen an energie- und kraftwerkstechnischen Anlagen

Die Richtlinienreihe VDI 2048 befasst sich mit der Auswertung von komplexen Messungen an Anlagen der Energie- und Verfahrenstechnik, wobei die Nutzung der Computertechnik für die Anwendung dieser Richtlinie unerlässlich ist. Hunderte von Messdaten werden bei solchen Anlagen aufgenommen und unter Berücksichtigung von Nebenbedingungen wie Stoff- und Energiebilanzen und auf Plausibilität geprüft. Zu jedem Messwert gehört dazu eine Varianz (Messunsicherheit) sowie Kovarianzen, die die Abhängigkeit der betrachteten Messgröße von anderen Messgrößen wiedergeben. Mit Hilfe einer Ausgleichsrechnung nach Gauss  wird nunmehr die relative (unsicherheitsbezogene) Abweichungsquadratsumme unter Einhaltung der Nebenbedingungen minimiert. Das Ergebnis ist ein Satz verbesserter Daten, der den wahrscheinlichsten Anlagenzustand beschreibt. Desweiteren können mit diesem Verfahren Messwerte, Randbedingungen und garantierte Werte geprüft und Schwachstellen an Anlagen aufgedeckt werden.


Das bisher vorliegende Richtlinienwerk umfasst:

  • Die Darlegung der Grundlagen in Blatt 1 sowie im Änderungsentwurf zu Blatt 1
  • Die Vorgehensweise bei der Beurteilung von Retrofitmaßnahmen in Blatt 2
  • Die Vorgehensweise bei der Vorbereitung einer Abnahmemessung mit dem Ziel des Nachweises der Erfüllung einer Garantie in Blatt 3

Der Richtlinienausschuss VDI 2048 verfolgt das Ziel, die Verbreitung der Anwendung dieses Verfahrens zu fördern und ist bereit, Computerprogramme auf ihre Kompatibilität mit der Richtlinie VDI 2048 zu prüfen.

 

Ansprechpartner in der VDI-GEU ist:

Dr.-Ing. Ernst-Günter Hencke

Telefon: +49 211 6214-416

E-Mail: hencke@vdi.de

Die Mitglieder des Ausschusses VDI 2048:


Dr. techn. Siegfried Streit
, Wien (A) (Vorsitzender)

Dipl.-Ing. Franz Kreitmeier, Baden (CH)

Dr.-Ing. Magnus Langenstein, BTB Jansky GmbH, Leonberg

Ernst-Christian Lehmann, Siemens AG, Erlangen

Dr.-Ing. Gerhard Mollenkopf, Heidelberg

Gerd Ratschiner, arsenal research, Wien (A)

Dipl.-Ing. Jürgen Tegethoff, Alstom (Switzerland) Ltd.)