Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Energie und Umwelt > Umwelttechnik
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Fachbereich Ressourcenmanagement

VDI 4070 Nachhaltiges Wirtschaften in kleinen und mittelständischen Unternehmen – Anleitung zum Nachhaltigen Wirtschaften

VDI 4070-2 "Nachhaltiges Wirtschaften - Beispiele" (Bild: A@catrin moritz)
Richtlinie VDI 4070 "Nachhaltiges wirtschaften" (Bild: © duxschulz/Pixelio)

Gegenwärtig ist die Richtlinie VDI 4070 Blatt 1 "Nachhaltiges Wirtschaften; Anleitung zum Nachhaltigen Wirtschaften" verfügbar.

Schlagwörter zu dieser Richtlinie: Anleitung, Begriffe, Definition, Geschäftsprozess, Leitfaden, Management, Ökologie, Organisation, Umsetzung, Umweltschutz, Umwelttechnik, Unternehmen, Unternehmensführung, Wirtschaftlichkeit.

 

Die Richtlinie VDI 4070 Blatt 1 unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und leitet sie an, Managementprozesse zu entwickeln, die an Nachhaltigkeitszielen orientiert sind. Dabei bezieht sie die gesellschaftliche Verantwortung ein und berücksichtigt die Interessen aller Beteiligten. Die Richtlinie VDI 4070 Blatt 1 zeigt ihnen einen transparenten, ganzheitlichen Ansatz auf, die Instrumente des  Nachhaltigkeitsmanagements besser zu nutzen.

 

Die Richtlinie „Nachhaltiges Wirtschaften, Anleitung zum Nachhaltigen Wirtschaften“ zeigt einen ganzheitlichen Ansatz, der das gesamte Unternehmen betrifft. Bei der Anwendung ist es sinnvoll, geeignete Schwerpunkte zu setzen. Dies können neben der Produkt-, Strategie- und Personalentwicklung alle Geschäftsbereiche des Unternehmens sein: Beispiele sind das Ressourcenmanagement und die Produktion mit Produkt- und Technologieentwicklung. Weiter können das Marketing und die Öffentlichkeitsarbeit, der Verkauf, der Service, die Prozesse der Wertschöpfungskette sowie das Sozialengagement einbezogen werden.

 

Die VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt plant die Herausgabe der Richtlinie VDI 4070 Blatt 2. Dieses soll an Beispielen aus der Praxis die Vorgehensweise zur Einführung des Nachhaltigen Wirtschaftens verdeutlichen.