Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Über uns > VDI vor Ort > Bezirksvereine > Braunschweiger Bezirksverein e.V.
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube

Braunschweiger Bezirksverein

19.03.2018
Jahresmitgliederversammlung und Podiumsdiskussion
 

VDI Braunschweig vernetzt Akteure in der Region

(Bild: Peter Sierigk.)

(Bild: Peter Sierigk.)

Am 9. März kamen VDI-Mitglieder sowie Gäste aus Bildung, Wissenschaft und Politik zusammen.

 

Am Freitag, den 9. März 2018 fand die Jahresmitgliederversammlung des VDI Braunschweig in der Industrie- und Handelskammer statt – die Gelegenheit, um sich auszutauschen und über die Aktivitäten des Vereins zu informieren. Brandaktuell wurde im Anschluss über die Initiative „ingenieurregion.de - Nachwuchsgewinnung und Fachkräftesicherung in der Metropolregion“ diskutiert, unter Moderation von Josef Thomas (VDI Braunschweig). Das Projekt von Ostfalia und den Bezirksvereinen Braunschweig sowie Hannover zum Aufbau einer interaktiven digitalen Plattform befindet sich momentan in den letzten Zügen der Antragsphase bei der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg.

 

Prof. Dr.-Ing. Gert Bikker (Antragsteller; Vizepräsident für Forschung, Entwicklung und Technologietransfer Ostfalia) bekundete eingangs, dass das Projekt genau zum richtigen Zeitpunkt käme. Denn: „Auf die Frage des Fachkräftemangels dürfen wir nicht klagen, sondern müssen handeln – und das tun wir mit diesem Projekt“. Ein weiteres wichtiges Handlungsfeld benannte Matthias Wunderling-Weilbier (Landesbeauftragter der niedersächsischen Landesregierung für die Region Braunschweig): Digitalisierung. Projekte wie „ingieurregion.de“ bezeichnete er als „außerordentlich geeignet, um zukunftsorientierte Projekte zu entwickeln“. In einer der wissenschaftsintensivsten Regionen Europas könne somit „aus Wissen Arbeit werden“. André Kandzia (VDI Braunschweig) begeisterte sich: „Unsere große Stärke ist, dass wir verschiedene Leute zusammenbringen, die etwas voranbringen“. So diskutierten auf der Bühne außerdem Torsten Glaser (Leiter der Regionalabteilung Braunschweig, Niedersächsische Landesschulbehörde), Lars Funk (VDI Düsseldorf) sowie Dr. Uwe Groth (VDI Hannover) – nicht zu vergessen all die Ehrengäste aus Bildung, Wissenschaft und Politik, die sich ebenfalls mit großem Interesse beteiligten.


Der VDI Braunschweig bedankt sich bei allen Teilnehmern für die angeregte Diskussion. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

 
Landkarte