Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Über uns > VDI vor Ort > Bezirksvereine > Aktivitäten > Studenten und Jungingenieure > Berichte
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

Studenten und Jungingenieure in Schleswig- Holstein

Berichte

Fahrt zur Hannover Messe 2018

Am 26. April fand dieses Jahr die Fahrt zur Hannover Messe, mit anschließender Messe-Party statt. Die Anfahrt erfolgte mit mehreren Bussen aus Flensburg, Kiel, Heide, Neumünster und Hamburg. Die Messe war wiedermal stark besucht und bot viele spannende Einblicke in die aktuelle Forschung und Entwicklung von Industrieprozessen, sowie von diversen Anwendungen aus dem Bereich der Digitalisierung. Unter den Giganten waren unter anderen Siemens, Amazon Web Service, Huawei, Intel, etc. vertreten und präsentierten Einblicke in aktuelle Produkte und Forschungsvorhaben. Der VDI Stand hat mit einer chilligen Lounge und gut ausgestatteter Bar wieder Mal die beste Grundlage geschaffen um sich untereinander auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

 

 

VDI Stand
Fahrt zur Hannover Messe 2018
Arbeitskreisleiter aus Schleswig-Holstein
Fahrt zur Hannover Messe 2018
Hannover Messe
Fahrt zur Hannover Messe 2018
Verfahrenstechnische Anlage
Fahrt zur Hannover Messe 2018
Leistungsschalter
Fahrt zur Hannover Messe 2018
 

VDI-Spendenscheck für interdisziplinäre Hochschulprojekte

Lukas Zarling (mit symbolischem Spendenscheck) überreicht insgesamt 7.000,-Euro an Vertreter/innen der Teams Baltic Thunder, Förder Racer, Raceyard und Handycap Boot. (Bild: Foto (honorarfrei, Quelle VDI))
VDI-Spendenscheck für interdisziplinäre Hochschulprojekte

KIEL Zum Semesterauftakt stellten sich heute (05.04.2018) interdisziplinäre Hochschulprojekte an den Kieler Hochschulen gemeinsam mit dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) auf dem Sokratesplatz der Fachhochschule Kiel vor. Dieser „Recruiting“-Tag wirbt um neue Projektmitglieder, die motoviert sind und über den Tellerrand ihres Fachbereichs schauen wollen. Der VDI unterstützt die Projekte vielfältig und seit vielen Jahren auch mit einer Geldspende. Anlässlich des „Recruiting“-Tages überreichte Lukas Zarling, Beisitzer im Vorstand des VDI Schleswig-Holsteinischer Bezirksverein für die VDI-Gruppe „Studenten und Jungingenieure“, einen symbolischen Scheck in Höhe von 7.000 Euro. Die Summe setzt sich wie folgt zusammen: Baltic Thunder, Förde Racer und Raceyard erhalten je 2.000 € (3.000€ trägt der VDI Schleswig-Holsteinischer Bezirksverein und 3.000€ trägt der VDI Landesverband Schleswig-Holstein), das Handicap Boot erhält 1.000€ (vom VDI Schleswig-Holsteinischer Bezirksverein). „So unterschiedlich die eingesetzte Technik der (Renn-) Gefährte zu Land und zu Wasser auch ist – hinter jedem Projekt steht ein motiviertes Team. Der VDI unterstützt diese Projekte gerne, denn die Studierenden lernen die Arbeitsweise von Ingenieur/-innen kennen: gemeinsam in einem konkreten Projekt zu planen, sich im Team untereinander abzustimmen, ein Budget zu verwalten sowie Ziele zu überprüfen und ggf. zu korrigieren. Das motiviert!“, erklärt Lukas Zarling.
Alle Fahrzeuge der verschiedenen Projekte waren im Einsatz, die Teammitglieder informierten die interessierten Kommilitonen/-innen über technische und weitere Projektdetails. Der VDI war mit einem Info-Stand vertreten.


05.04.2018
Die VDI-Gruppe „Studenten und Jungingenieure“ bietet auf lokaler Ebene Stammtisch-Treffen in Kiel und Flensburg und Workshops sowie Seminare an. Auf Bundesebene findet die Vernetzung sowohl digital auf einer Internetplattform mit Angeboten wie Diskussionsforen und Arbeitsgruppen, als auch real mit Arbeitstreffen und einem jährlichen Kongress statt. Ein Höhepunkt stellt im April der gemeinsame Besuch der Hannover Messe (der europaweit wichtigsten Messe für Innovation und Technik) dar. Die schleswig-holsteinische VDI-Gruppe „Studenten und Jungingenieure“ hat landesweit 455 Mitglieder. Der nächste Stammtisch findet am 17.04.2018 im Kieler Restaurant Pupille statt. Weitere Informationen auf www.VDI.DE/SuJ-SH

 

Der Verein Deutscher Ingenieure, VDI e.V. mit Sitz in Düsseldorf besteht aus 45 Bezirksvereinen. Dem Schleswig-Holsteinischen Bezirksverein gehören rund 1.550 Mitglieder an. Seit über 125 Jahren haben damit Ingenieurinnen und Ingenieure in Schleswig-Holstein eine starke Vereinigung, die sie durch ein Kompetenz-Netzwerk unterstützt und sie in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft vertritt. Der VDI setzt sich für die Nachwuchsförderung ein und macht für Kinder bis 12 Jahre, Jugendliche und junge Erwachsene bis 18 Jahre sowie für Studierende und Jungingenieure passgenaue Angebote. Arbeitskreise und Veranstaltungen ermöglichen die Mitarbeit der Mitglieder und den Austausch untereinander.

 

Pressekontakt:
Gesa Gaedeke, mobile Telefonnummer 0172 – 54 30 383, info@gesagaedeke.de

 

 

Nordtreffen der Stunden und Jungingenieure 2018

Nordtreffen in Flensburg

 

Vom 17. Bis 19. März 2018 fand das diesjährige Nordtreffen in Flensburg statt. Die Anreise in die schöne Stadt Flensburg erfolgte am Freitagabend. Zum gemeinsamen Kennenlernen und gegen den Hunger ging es abends in die Hansens Brauerei.

 

Der Samstag begann mit einem Seminar zum Thema "Business Rhetorik für Ingenieure". In den fünf Stunden gab es  viel Wissenswertes zum Thema Sprache, Sprachübungen und zum Aufbau einer Argumentation. Alles wurde mit prägnanten Übungen ausprobiert. Es gab ebenfalls die Möglichkeit einen eigenen kurzen Vortrag aufzeichnen zu lassen und dann in der Gruppe zu analysieren. An dieser Stelle vielen Dank an das Unternehmen Brunel, dass dieses Seminar möglich gemacht hat.
Nach einem Beitrag der Hauptgeschäftsstelle aus Düsseldorf zu Vereinsinterna ging es zum Grillen über.
Am Sonntagmorgen wurden beim Frühstück im Kritz, die letzten wichtigen Dinge geklärt und ab 13 Uhr ging es dann für alle wieder nach Hause.

 

Vielen Dank an das Flensburger Team für dieses unvergessliche Wochenende.

 

 

Rhetorik Seminar am Samstag
Nordtreffen der Stunden und Jungingenieure 2018
Diskussion und inhaltlicher Austausch
Nordtreffen der Stunden und Jungingenieure 2018
Frühstück im Kritz am Sonntag
Nordtreffen der Stunden und Jungingenieure 2018
Hansens Brauerei am Freitag Abend
Nordtreffen der Stunden und Jungingenieure 2018
Stadtführung durch Flensburg
Nordtreffen der Stunden und Jungingenieure 2018
 

Besichtigung der U-Bahn-Baustelle "U4 Elbbrücken-Hafencity" in Hamburg

Am Dienstag, den 19. Dezember 2017 haben wir uns aus Flensburg und Kiel auf den Weg nach Hamburg gemacht, um an der Exkursion der Hamburger-Hochbahn teilzunehmen. Es gab eine sehr interessante Führung durch den U-Bahn-Bahnhof am Ende der U-Bahnlinie U4 mit Zugang in alle Betriebsräume, die sich noch in Bau befanden. Weiterhin wurde uns der Einblick in den U-Bahn Tunnel gegeben, den wir über einen Notausgang erreichen konnten. Die Führung wurde sehr kompetent, durch den Bauleiter gegeben. Im Anschluss haben wir, vor der Rückreise am Hamburger SuJ-Stammtisch teilgenommen und uns über weitere Themen ausgetauscht.

Besichtigung der U-Bahn-Baustelle "U4 Elbbrücken-Hafencity" in Hamburg
Besichtigung der U-Bahn-Baustelle "U4 Elbbrücken-Hafencity" in Hamburg
Besichtigung der U-Bahn-Baustelle "U4 Elbbrücken-Hafencity" in Hamburg
Besichtigung der U-Bahn-Baustelle "U4 Elbbrücken-Hafencity" in Hamburg
Besichtigung der U-Bahn-Baustelle "U4 Elbbrücken-Hafencity" in Hamburg
Besichtigung der U-Bahn-Baustelle "U4 Elbbrücken-Hafencity" in Hamburg
Besichtigung der U-Bahn-Baustelle "U4 Elbbrücken-Hafencity" in Hamburg
Besichtigung der U-Bahn-Baustelle "U4 Elbbrücken-Hafencity" in Hamburg

VDI Hochschultour in Flensburg

Die VDI Hochschultour begann dieses Jahr ganz oben im Norden. Das attraktive PR-Duo war super ausgestattet und unser lokaler Arbeitskreis der Studenten und Jungingenieure konnte gut Unterstützung leisten. So gab es frisch gebackene Waffeln am Stiel und ein Gewinnspiel. Viele Studenten*innen kamen vorbei und wir konnten unsere Aktionen vorstellen. Der Erfolg des Events spiegelt sich auch in der Anzahl von Neuanmeldungen wieder und motiviert uns erneut zu vielen weiteren Veranstaltungen.

(Bild: VDI)
VDI Hochschultour in Flensburg

Delegiertentreffen in Kiel

Dieses Mal fand das alljährliche Delegiertentreffen in der Landeshauptstadt Kiel statt. Rund 100 SuJ`ler haben sich aus ganz Deutschland auf den Weg gemacht, um das Wochenende 27.-29. Oktober 2017 bei uns im "echten Norden" zu verbringen.

Am Freitag begann nach der Anreise die erste Exkursion zu den Schleusen vom Nord-Ostsee-Kanal. Abends haben sich dann alle zur Begrüßung im Mango's, am Alten Markt getroffen. Der Samstag ging mit fünf Speed-Workshops und anschließenden Vorträgen wie immer schnell vorüber. Abends hat Brunel zu einem Netzwerkabend in "die Villa" eingeladen. Am Sonntag wurden noch in den sieben Regionalteams zukünftige Projekte und Events geplant.

Es war wie immer ein sehr produktives und schönes Wochenende mit allen SuJ-Teams :)

 

 

Gruppenbild SuJ
Delegiertentreffen in Kiel
Besichtigung Nord-Ostsee-Kanal
Delegiertentreffen in Kiel
Begrüßungsfeier SuJ
Delegiertentreffen in Kiel
Workshops
Delegiertentreffen in Kiel
Netzwerkabend - Team Schleswig-Holstein
Delegiertentreffen in Kiel

Exkursion der Danfoss Silicon Power GmbH

Besichtigung bei Danfoss Silicon Power (Bild: VDI)
Exkursion der Danfoss Silicon Power GmbH

Am Donnerstag, den 12. Oktober 2017 hat der Arbeitskreis der Studenten und Jungingenieure Schleswig-Holsteins eine Besichtigung bei dem Flensburger High-Tech Unternehmen Danfoss Silicon Power gemacht. Nach einen spannenden Vortrag über das Unternehmen begann die Führung durch die Produktionsstätte. Die Exkursion wurde fachlich von drei Mitarbeitern geführt und es blieb keine Frage unbeantwortet. Die Innovationsfähigkeit und zukünftige Entwicklung des Unternehmens hat alle angehende Ingenieur/innen der Führung sehr begeistert. Auch Praxisbeispiele aus den Bereich der Prozess Entwicklung konnten uns diesen noch relativ unbekannten Fachbereich spannend vermitteln.  

Vorstellung der Studenten und Jungingenieure bei der Willkommensveranstaltung an der Hochschule Flensburg zum Wintersemester 2017

(Bild: Bild: VDI)
Vorstellung der Studenten und Jungingenieure bei der Willkommensveranstaltung an der Hochschule Flensburg zum Wintersemester 2017

Stammtisch am 16.06.2017 mit Besuch der Kieler Woche

Am 16. Juni 2017 fand in Kiel ein besonderer Stammtisch der Studenten und Jungingenieure statt, weil diesen Monat das alljährliche Segelevent, die Kieler Woche anstand.

Neben ein paar informativen Gesprächen über Studium, Job, Technik und den Verein besuchten wir die "Social Engineering" Party von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU).

Mit etwas Vitamin B wurde uns dann ein Rundgang durch die Technische Fakultät ermöglicht. Es ging durch das Nanolabor, wo wir uns ein Transmissionelektronenmikroskop (TEM) und den Reinraum ansehen konnten.

 

 

Gruppenbild (Bild: VDI)
Stammtisch am 16.06.2017 mit Besuch der Kieler Woche
Weißbereich (Bild: VDI)
Stammtisch am 16.06.2017 mit Besuch der Kieler Woche
TEM (Bild: VDI)
Stammtisch am 16.06.2017 mit Besuch der Kieler Woche
Gruppenbild2 (Bild: VDI)
Stammtisch am 16.06.2017 mit Besuch der Kieler Woche
TEM2 (Bild: VDI)
Stammtisch am 16.06.2017 mit Besuch der Kieler Woche
 

Kongress der Studenten und Jungingenieure 2017 in Düsseldorf

 

Von Donnerstag, den 11. bis Samstag, den 13.Mai 2017 haben sich wieder alle aktiven Studenten und Jungingenieure aus dem VDI zum alljährlichen Kongress in Düsseldorf getroffen. Das Programm für die drei Tage war gut gefüllt und begann am Donnerstag mit dem „Deutschen Ingenieurtag“ (DIT). Nach der ersten Nacht in der zentral gelegenen Jugendherberge begann der Freitag mit einer netten Einführungsveranstaltung von dem Kongress-Projekt-Team. Im Anschluss fanden viele Workshops statt. Beispielsweise hat ein junges Start-Up Unternehmen aus München Ihr Produkt vorgestellt, ein webbasiertes FEM-Simulationstool, und um freie Stellen geworben. Der Workshop war hervorragend strukturiert und hat ideal den Bezug von höherer Mathematik aus dem Studium zu einer industriellen Anwendung geführt. Nach der Mittagspause ging es am Nachmittag mit einem zweiten Workshop und Fachvorträgen weiter. Neben kleinen und Mittelständischen Unternehmen waren auch weltweit führende Konzerne wie Siemens und Bayer vertreten um sich zu präsentieren und Nachwuchskräfte zu suchen.

Am Abend hat das Unternehmen „Brunel“ als Sponsor zum Netzwerkabend in einer alten Fabrikhalle „Dr.Thompsons“, in der Altstadt eingeladen. Es wurden hier unter industriell-künstlerischer Atmosphäre neue Kontakte geknüpft und der Zusammenhalt gestärkt.

Am letzten Tag fand das Delegierten Treffen der Arbeitskreisleiter/innen statt. Wieder wurden innovative und spannende Vorträge von jungen Studenten/innen und Jungingenieuren/innen präsentiert.

Insgesamt war der Eindruck verblüffend wieviel positive Energie und Motivation in einem solch dynamischen Team von rund 250 angehenden und fertigen Ingenieuren/innen möglich ist.

 

Zum Abschluss hat Lukas Zarling, Arbeitskreisleiter aus Kiel, den Ausblick vorgestellt:

Das nächste Delegiertentreffen, vom 27.-29. Oktober 2017 in Kiel!

 

 

Deutscher Ingenieurtag (Bild: VDI)
Kongress der Studenten und Jungingenieure 2017 in Düsseldorf
Workshop (Bild: VDI)
Kongress der Studenten und Jungingenieure 2017 in Düsseldorf
Teammitglieder aus Flensburg und Kiel (Bild: VDI)
Kongress der Studenten und Jungingenieure 2017 in Düsseldorf
FEM-Analyse zur Festigkeitsberechnung eines Flugzeugflügels (Bild: VDI)
Kongress der Studenten und Jungingenieure 2017 in Düsseldorf
Netzwerkabend mit Brunel (Bild: VDI)
Kongress der Studenten und Jungingenieure 2017 in Düsseldorf
Netzwerkabend mit Brunel (Bild: VDI)
Kongress der Studenten und Jungingenieure 2017 in Düsseldorf
Netzwerkabend mit Brunel (Bild: VDI)
Kongress der Studenten und Jungingenieure 2017 in Düsseldorf
Netzwerkabend mit Brunel (Bild: VDI)
Kongress der Studenten und Jungingenieure 2017 in Düsseldorf
Delegiertentreffen (Bild: VDI)
Kongress der Studenten und Jungingenieure 2017 in Düsseldorf
Bustour von Bremen und Hamburg (Bild: VDI)
Kongress der Studenten und Jungingenieure 2017 in Düsseldorf
Ausblick (Bild: VDI)
Kongress der Studenten und Jungingenieure 2017 in Düsseldorf
 

Fachvortrag Arbeitswissenschaften und ein ergonomisches Bowlingspiel

Fachvortrag Arbeitswissenschaften (Bild: VDI)

Am 07.03.2017 wurden wir in den Wissenschaftspark von der Firma Human Ergonomics zu einem spannenden Fachvortrag zum Thema Arbeitswissenschaften eingeladen. Der Inhaber und Geschäftsführer Kay Behrenbruch hat uns am Abend die Rolle der Arbeitswissenschaften für die Ingenieurswissenschaften näher gebracht. Wir konnten dort sehr viel über die gemeinsame Schnittmenge von Menschen & Produkten, der Anthropometrie und Usability Engineering erfahren. Am Beispiel eines Schutzhelmes zeigte er uns, wie wichtig es schon in der Konstruktion ist, die Anthropometrie mit einzubeziehen, damit der Schutzhelm für möglichst viele Menschen ergonomisch designt ist. Ein anderer wichtiger Ansatz, den wir noch mitgenommen haben, ist es, die Anthropometrie mit in die Produktion eines Unternehmens einzubringen, um die Krankheitsrate zu senken.

Nach diesem spannenden Vortrag ging es noch zum Stammtisch ins Rick's Café, wo wir nicht nur zusammen saßen, sondern uns auch aktiv und ergonomisch korrekt beim Bowlingspielen bewegten.

Impressionen zum Fachvortrag Arbeitswissenschaften und ergonomisches Bowlingspiel

Schutzhelm auf Ergonomie überprüft (Bild: VDI)
Impressionen zum Fachvortrag Arbeitswissenschaften und ergonomisches Bowlingspiel
Bowling im Ricks Café (Bild: VDI)
Impressionen zum Fachvortrag Arbeitswissenschaften und ergonomisches Bowlingspiel
Bowling im Ricks Café (Bild: VDI)
Impressionen zum Fachvortrag Arbeitswissenschaften und ergonomisches Bowlingspiel

Karriereseminar Führen ohne Vorgesetztenfunktion

Anwendung des Seminarinhalts in der Übung Antrittsrede "light"
Karriereseminar Führen ohne Vorgesetztenfunktion

Am 28. Februar lud uns die Firma Brunel in die Fachhochschule Kiel zum Karriereseminar ein. Angeleitet von Karriereathlet Florian von Wendt haben sich die vierzehn Seminarteilnehmer mit Gruppenübungen und Diskussionen zu den Eigenen und fremden Erfahrungen zu Führungsstilen ausgetauscht. So konnten wir anhand der guten Beispiele die gemeinsamen Erfolgsfaktoren guter Führungskräfte herausarbeiten. Mit dem Engagement im VDI als gemeinsames Leitmotiv haben wir mögliche Herausforderungen in ehrenamtlicher Projektarbeit, sowie Strategien diese zu meistern, interaktiv diskutiert.

Neben der Organisation der Veranstaltung von Brunel durch Lisa Borchmann konnten wir auch von Niederlassungsleiter Patrick Ommen profitieren, der uns hilfreiche Erfahrungen und verdeutlichende Beispielen aus dem Arbeitsalltag eines Projektteams näherbrachte.

Die Teilnehmer von Fachhochschulen und Universitäten aus Schleswig-Holstein und Hamburg spiegelten, wie schon zum Nordtreffen in Hamburg, den überregionalen Zusammenhalt der Studenten und Jungingenieure im Norden wieder.

Interaktive Gruppenarbeitsphase
Seminarteilnehmer aus HH und SH mit Trainer Florian von Wendt (links außen)

Die SuJ zum Ball der Technik im Kieler Schloss

Studenten und Jungingenieure auf dem Ball der Technik 2017 (Bild: VDI)

Knapp 400 Gäste folgten dieses Jahr unserer Einladung zum Ball der Technik in das Kieler Schloss. Ein gesellschaftlicher Treffpunkt für die Ingenieure und mit über 20 Jahren schon eine Tradition. Auch bei den jungen Leuten ist das Ereignis mehr als beliebt, 220 Studenten von den norddeutschen Hochschulen nahmen teil.

[...]

Ein Ausführlichen Bericht zum Ball der Technik findest du hier: Link

Teilnehmer der Veranstaltung (Bild: VDI)

Nordtreffen 2017

Zum diesjährigen Nordtreffen vom 3. bis 4. Februar kamen sechs Teams aus dem norddeutschen Raum in Hamburg zusammen. Wir haben gemeinsam interne Strukturen unseres Vereins besprochen und Konzepte erarbeitet, wie wir noch attraktiver für Studenten und Jungingenieure werden und ehrenamtliche Arbeit nachhaltiger gestalten und fördern.


Das Programm wurde von einer „tabtur“  durch die Hamburger Innenstadt, einem gemeinsamen Netzwerkabend mit BRUNEL und einer nächtlichen Stadtführung abgerundet.


Wir haben viel Spaß mit den anderen Teams gehabt und viele neue Kontakte geknüpft.  Freut euch auf die zukünftigen überregionalen Veranstaltungen.

Impression Nordtreffen

Start der "tabtur" vor dem Hamburger Rathaus (Bild: VDI)
Impression Nordtreffen
Vorstellung der Ergebnisse der Kleingruppen Diskussion (Bild: VDI)
Impression Nordtreffen
anstoßen nach einem erfolgreichen Tag (Bild: VDI)
Impression Nordtreffen
Netzwerkabend (Bild: VDI)
Impression Nordtreffen

Besichtigung der Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung

Unsere erste Exkursion dieses Jahres führte uns hoch in den Norden von Deutschland. Zusammen mit dem Flensburger Team haben wir die moderne Flensburger Brauerei besichtigt. Während der einstündigen Führung haben wir einiges über die Produktion des Bieres und die Geschichte der 1888 gegründeten Brauerei erfahren. Nach der Führung stärkten wir uns gemeinsam am Tisch mit regionalen Produkten und probierten natürlich einige der insgesamt 12 verschiedenen Biere der Brauerei.

 

Gut gestärkt und mit gelöschtem Durst ging es gemeinsam weiter. Das Flensburger Team führte uns durch die Stadt und zeigte uns die malerischen Altgassen, den Museumsberg  und natürlich die Norderstraße mit den berühmten Schuhleinen. Und auch wir Hamburger wissen jetzt wo es die beste Pizza der Stadt gibt.

Mit einem letzten „Flens“, in einer der vielen Bars der Stadt, ließen wir den Abend ausklingen.

 

Wir vom Hamburger Team freuen uns über die gelungene gemeinsame Veranstaltung und hoffen in diesem Jahr noch mehr mit den Flensburgern unternehmen zu können!

 

 

Originaltext: https://m.vdi.de/ueber-uns/vdi-vor-ort/bezirksvereine/hamburger-bezirksverein-ev/arbeitskreise/ak-sj/team-was-machen-wir/

 

Vielen Dank ans Hamburger- und Kieler Team für die Berichterstellung und den netten Besuch.

Impressionen Besichtigung der Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung

Teilnehmer der Brauerei Besichtigung (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung der Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
Produktpalette der Flensburger Brauerei (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung der Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
Wo kommt das Wasser für das Bier her? (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung der Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
Wenn aus Bier 'alkoholfreies' wird (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung der Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
In der Abfüllung - in 70min vom Leergut zur vollen Flasche (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung der Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
Die Hamburger Teilnehmer (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung der Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
Flensburg - Kiel - Hamburg (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung der Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
Schon probiert? (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung der Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
und - plop' (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung der Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
Stadttour im Überblick (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung der Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
Wie kam die Rote Straße zum Namen? (Bild: VDI)
Impressionen Besichtigung der Flensburger Brauerei mit anschließender Stadtführung
 
Weihnachtsmarkt am Jungfernstieg (Bild: VDI)

3. Weihnachtsmarkt Treffen 2016

 

Das diesjährige Weihnachtsmarkt Treffen fand bei bestem Wetter und winterlichen Temperaturen statt. Die Stimmung war klasse und es wurden viele Ideen für 2017 gesammelt und neue Kontakte geknüpft.

 

Los ging es am frühen Nachmittag mit einer kleine Stadttour mit den Hafenfähren wo sich ein Teil, der weitangereisteten Teilnehmer einen Überblick über den Hafen machen konnten.

Der offizielle Startschuss fiel dann um 16:00 Uhr am Hauptbahnhof. Von dort aus ging es dann über eine Reihe von Weihnachtsmärkten bis zum Schluss alle am „Winterzauber“ an der Alster landeten.

Die blauen Zipfelmützen stellten sicher, dass niemand verloren ging und wenn doch die Gruppe schnell wieder finden konnte.

 

Nach dem es draußen immer kälter wurde, ging es in Schweinske Neustadt, wo ein ausreichend großer Tisch reserviert war. Nach dem das Essen, dann endlich da war und alle auch ihr Getränkt bekommen hatten, ging es allen besser und es wurden geklärt wo es den später zum Feiern hingehen sollte. Eine kleine Enttäuschung bleibt, trotz des sehr guten Essens, dieses Jahr war der Service leider ‚nicht so gut‘.

Gegen halb zwölf ging es dann über den Dom weiter zum Kiez. Wo der Abend dann entspannt ausgeklungen ist.

 

Wir aus Schleswig-Holstein bedanken uns bei den Hamburgern für das tolle Programm und die hervorangende Nachbearbeitung der Veranstaltung. Nächstes Jahr sind wir selbstverständlich wieder dabei.

Impressionen Weihnachtsmarkt Treffen

gemeinsames Weihnachtsessen (Bild: VDI)
Impressionen Weihnachtsmarkt Treffen
Stadttour vor dem Weihnachtsmarkt (Bild: VDI)
Impressionen Weihnachtsmarkt Treffen