Direkt zum Inhalt

VDI 3957 Blatt 1 Biologische Messverfahren zur Ermittlung und Beurteilung der Wirkung von Luftverunreinigungen auf Pflanzen (Biomonitoring) - Grundlagen und Zielsetzung

Auf einen Blick

Englischer Titel
Biological measuring techniques for the determination and evaluation of effects of air pollutants on plants (biomonitoring) - Fundamentals and aims
Erscheinungsdatum
2020-02
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltqualität
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
18
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Die Richtlinie dient als Dachrichtlinie zur Richtlinienreihe VDI 3957. Sie gibt einen Überblick über standardisierte Verfahren des passiven und aktiven Biomonitorings mit Höheren Pflanzen, Flechten und Moosen als Bioindikatoren. Die Richtlinie enthält darüber hinaus Definitionen für wesentliche Begriffe sowie grundlegende Angaben zur Qualitätssicherung und Dokumentation. Die beschriebenen biologischen Messverfahren ermöglichen es, die zeitliche und räumliche Verteilung der Wirkungen von Luftverunreinigungen zu bestimmen und die Gefährdung von Pflanzen und -über die Nahrungskette- von Tieren und dem Menschen zu bewerten. Sie können präventiv, z.B. als Entscheidungshilfe für den vorsorgenden Immissionsschutz, unterstützend im Zusammenhang mit Immissionsmessungen, für die Beweissicherung, Überwachung und zur Langzeitbeobachtung von Schadstoffen in der Umwelt eingesetzt werden.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
74,09 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf