Direkt zum Inhalt

VDI 3957 Blatt 14 - Überprüft und bestätigt Biologische Messverfahren zur Ermittlung und Beurteilung der Wirkung von Luftverunreinigungen auf Pflanzen (Bioindikation) - Phytotoxische Wirkungen von Immissionen anorganischer Fluorverbindungen - Verfahren der Standardisierten Gladiolen-Exposition

Auf einen Blick

Englischer Titel
Biological measuring techniques for the determination and evaluation of effects of air pollutants on plants (bioindication) - Phytotoxic effect of inorganic fluorides in ambient air - Method of standardised gladiolus exposure
Erscheinungsdatum
2005-11
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltqualität
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
32
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Das Ziel der Standardisierten Gladiolen-Exposition ist es, immissionsbedingte Wirkungen von Fluoriden anhand sichtbarer Blattschädigungen (Spitzennekrosen) bei empfindlichen Gladiolensorten zu erkennen, ihr Ausmaß zu ermitteln und die Ergebnisse als Basis zur Bewertung der Gefährdung der Vegetation zu nutzen. Diese Richtlinie normiert die einzelnen Verfahrensschritte, die neben der Immissionsbelastung einen Einfluss auf die Blattschädigung fluoridempfindlicher Gladiolensorten (Gladiolus gandavensis) ausüben können.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
97,80 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen