Direkt zum Inhalt

VDI 4254 Blatt 1 Bioaerosole und biologische Agenzien - Messen von Stoffwechselprodukten von Mikroorganismen - Messen von MVOC in der Außenluft

Auf einen Blick

Englischer Titel
Bioaerosols and biological agents - Measurement of metabolites of microorganisms - Measurement of MVOC in ambient air
Erscheinungsdatum
2018-06
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltqualität
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
44
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Mikrobielle flüchtige organische Verbindungen (MVOC) entstehen bei mikrobiellen Zersetzungsprozessen und werden insbesondere von Schimmelpilzen, aber auch von Bakterien gebildet. MVOC können u.a. von Kompostierungsanlagen, Substratlagern von Biogasanlagen, Wertstoffsortieranlagen oder Vergärungsanlagen emittiert werden. In dieser Richtlinie wird die Messstrategie für MVOC in der Außenluft sowie die Messtechnik anhand zweier Anwendungsbeispiele beschrieben. Die Anwendung dieser Richtlinie setzt die Kenntnis der Richtlinienreihe VDI 2100 voraus, in der die Messtechnik zur Analyse von VOC beschrieben wird. MVOC-Messungen in der Außenluft können hilfreich sein bei der Ermittlung eines Anlageneinflusses und gegebenenfalls bei Kontrollmessungen nach Durchführung von anlagen- oder prozessbezogenen Maßnahmen, bei der Identifizierung von Quellen für mögliche mikrobielle Prozesse, bei denen MVOC entstehen sowie beim Screening hinsichtlich verschiedener Emissionsquellen bei Beschwerden von Anrainern über geruchliche Beeinträchtigungen.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
109,81 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf