Direkt zum Inhalt

VDI 4255 Blatt 3 Bioaerosole und biologische Agenzien - Emissionsfaktoren für Geflügelhaltung

Auf einen Blick

Englischer Titel
Bioaerosols and biological agents - Emission factors for poultry
Erscheinungsdatum
2016-12
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltqualität
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
29
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

In der Richtlinie werden Konventionswerte für Emissionsfaktoren für ausgewählte Mikroorganismen (Staphylokokken und Enterokokken) aus zwangsbelüfteten Ställen zum Halten oder zur Aufzucht von Masthähnchen, Jung- und Legehennen festgelegt. Im Anhang der Richtlinie wird zusätzlich ein orientierender Wert für die Haltung von Puten vorgeschlagen. Die Emissionsfaktoren sind als Mittelwerte über Tierplätze und Jahr festgelegt. Wesentliche Datengrundlage sind aktuelle Untersuchungen, die auf der Basis von Messungen und standardisierter Nachweisverfahren, an Anlagen nach dem Stand der Haltungstechnik sowie guter fachlicher Praxis erfolgt sind. Emissionsfaktoren sind notwendig, um beispielsweise bei der Genehmigung von Stallanlagen, bei Beschwerdefällen oder in der Bauleitplanung Immissionskonzentrationen von Bioaerosolen mittels Ausbreitungsrechnungen abschätzen zu können.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
94,59 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf