Direkt zum Inhalt

VDI 2552 Building Information Modeling (BIM)

Mit der Einführung von Building Information Modeling (BIM) beginnt eine tiefgehende Digitalisierung in der Wertschöpfungskette Planen, Bauen und Betreiben. Diese Digitalisierung wird in den kommenden Jahren in immer mehr bauspezifische Arbeitsbereiche eindringen und an Entwicklungsgeschwindigkeit zunehmen.

Ein Paradigmenwechsel in der Baukultur durch das Planen, Bauen und Betreiben mit BIM hat bereits begonnen. Um bei diesem Kulturwandel zeitgemäß zu bleiben und in Deutschland nicht hinter internationalen Entwicklungen zurückzubleiben, bedarf es neben dem Beherrschen der angewandten Methoden und Werkzeugen auch das Vertrauen der partizipierenden Akteure in diese Methodik. Für einen zielführenden und nachvollziehbaren Projektablauf ist ein einheitliches Verständnis von Begriffen, Abläufen und strukturierenden Bestimmungen notwendig, auf welche zurückgegriffen werden kann. 

VDI 2552 liefert einen strukturierten Ansatz für die effektive Implementierung von BIM in die Prozesse des Planens, Bauens und Betreibens. Sie beschreibt dazu die heute bereits international bewährten Regeln der Technik, Erfahrungen und Entwicklungen bei der Anwendung von BIM.

Die Richtlinienreihe VDI 2552 des VDI-Fachbereichs Bautechnik stellt den nationalen Standpunkt in den internationalen BIM-Standardisierungsaktivitäten dar. Der VDI-Koordinierungskreis Building Information Modeling (VDI-KK BIM) hat in Zusammenarbeit mit dem für die Spiegelung der deutschen Aktivitäten in den internationalen Standardisierungsgremien zuständigen DIN-Ausschuss eine Übersicht zu den nationalen und internationalen Ausschüssen erarbeitet. Ziel ist es, dass die Inhalte abgestimmt werden, um so bei den teilweise parallel arbeitenden Gremien ein widerspruchsfreies Normenwerk zu ermöglichen. Hierzu gibt es personelle Überschneidungen in den auf unterschiedlichen Ebenen arbeitenden Gremien.

Schulungen nach VDI 2552

Viele Institutionen und Einrichtungen der beruflichen Weiterbildung haben sich mit ihrem Angebot für einen BIM-Basiskurs bei buildingSMART Deutschland zertifizieren lassen. Das von buildingSMART und dem VDI gemeinsam entwickelte Zertifikat auf der Grundlage der Richtlinie VDI/BS-MT 2552 Blatt 8.1 sichert eine hohe Qualität und Relevanz der von den Weiterbildungseinrichtungen angebotenen BIM-Basiskursen und ist damit ein verlässlicher Standard für die Qualifizierung im Bereich des digitalen Planen, Bauens und Betreiben mit Building Information Modeling (BIM). 

Weiterbildungseinrichtungen können sich bei buildingSMART Deutschland mit ihrem BIM-Basis-Programm listen lassen und müssen dafür die von buildingSMART und dem VDI festgeschriebenen Lernziele, Lehrinhalte und gewisse Qualitätskriterien beachten bzw. erfüllen. Außerdem verpflichten sich die Weiterbildungseinrichtungen, die Online-Prüfung von buildingSMART International als Abschluss-Prüfung zu nutzen. 
 
So ist der BIM-Basis-Kurs faktisch weltweit standardisiert und erfüllt damit wesentliche Anforderungen von all jenen, die sich weiterbilden möchten und von Arbeitgebern, die ein Interesse daran haben, gut qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für BIM-Projekte zu gewinnen. 
 
Nach erfolgreicher Konformitätsprüfung werden auf den Webseiten von buildingSMART Deutschland, dem VDI und buildingSMART International alle Weiterbildungsanbieter gelistet, die die geforderten Kriterien für das Weiterbildungszertifikat auf Grundlage der Richtlinie VDI/BS-MT 2552 Blatt 8.1 und der international abgestimmten Rahmenlernziele von buildingSMART International erfüllen. 
 
Alle weiteren Informationen zum Programmablauf, Ort und Preis können Sie direkt über unsere Veranstaltungsdatenbank über die Sie auch alle aktuellen Termine unserer VDI-Schulungspartner finden anfordern.  
 

Ihre Vorteile als Teilnehmer bei einer Schulung bei einem unserer VDI-Schulungspartner: 

  1. die Lehrinhalte werden gemäß der VDI-Richtlinie vermittelt
  2. BuildingSMART/VDI-Zertifikat nach bestandener Prüfung als Nachweis Ihrer Fachkunde
  3. VDI-Schulungsunterlage inkl. Sonderdruck mit den bereits vorliegenden Richtlinien VDI 2552 Blatt 1, Blatt 2 und VDI/BS 2552 Blatt 8.1.

.
 

Manuela Schuhmann
Ihre Ansprechpartnerin zu Richtlinien-Schulungen

Manuela Schuhmann

Dipl.-Ing. (FH) Frank Jansen
Ihr Ansprechpartner zur Richtlinienreihe VDI 2552

Dipl.-Ing. (FH) Frank Jansen

Vorteile sichern

10 % Rabatt

Als Mitglied erhalten Sie 10 % Rabatt auf VDI-Richtlinien

Jetzt Mitglied werden

Bild: baranq/Shutterstock.com