Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube
01.08.2018
Bewerbungsfrist bis 15. Februar 2019 verlängert!
 

Robert-Mayer-Preis 2019 für herausragende Publikationen zu Energiethemen

Olaf Preuß erhielt den Robert-Mayer-Preis 2016 (Bild: Die Welt / Bertold Fabricius)

Olaf Preuß erhielt den Robert-Mayer-Preis 2016 (Bild: Die Welt / Bertold Fabricius)

Die VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt vergibt 2019 den Robert-Mayer-Preis, der Verfasser anschaulicher Veröffentlichungen zur Energietechnik und Energiewirtschaft auszeichnet. Der Robert-Mayer-Preis wird seit 1979 mit Unterstützung der Stadt Heilbronn verliehen und im Herbst 2019 in Heilbronn im Rahmen einer festlichen Veranstaltung überreicht. Er ist mit mindestens 3.000 Euro dotiert und kann an bis zu drei Personen verliehen werden.

 

Als Preisträger kommen Journalisten und Publizisten in Frage, die in Printmedien, Film-, Funk- oder Fernsehsendungen informativ, sachkundig und interessant über die Bedeutung der Energie für unser Leben und die aktuellen Aufgaben der Energie-Ingenieure berichtet haben. Berücksichtigt werden Darstellungen, die nach dem 15. August 2016 erschienen sind.

 

2016 ging der Preis an den Hamburger Journalisten Olaf Preuß; 2014 erhielten die Filmemacherinnen Grit Hofmann und Carmen Meyer von der Deutschen Welle sowie der Buchautor Johannes Winterhagen die Auszeichnung.


Eigenbewerbungen oder Vorschläge werden zusammen mit den entsprechenden Publikationen in vierfacher Ausfertigung oder per E-Mail bis zum 15. Februar 2019 erbeten an: VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf; E-Mail: geu@vdi.de. Ansprechpartner ist Dr.-Ing. Jochen Theloke.

 

Alle Informationen und die Vergaberichtlinien zum Robert-Mayer-Preis unter: www.vdi.de/geu/rmp 

 

Ihr Ansprechpartner im VDI:
Dr.-Ing. Jochen Theloke
VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt
Telefon: +49 211 6214-369

Telefax: +49 211 6214-97369
E-Mail: geu@vdi.de