VDI-Statusbericht Künstliche Intelligenz

Technische Systeme mit Künstlicher Intelligenz (KI bzw. AI – Artificial Intelligence) werden in den nächsten Jahren erheblich an Bedeutung gewinnen und viele Bereiche des täglichen Lebens beeinflussen – nicht nur wegen der ständig zunehmenden technischen Leistungsfähigkeit, sondern vor allem wegen ihrer Fähigkeit, sich durch Anpassung an neue Umgebungen kontinuierlich und eigenständig weiterzuentwickeln.

Die öffentlichen Diskussionen sind durch drei wesentliche Merkmale bzw. Erwartungen charakterisiert:

  • Die wirtschaftliche Bedeutung technischer Systeme mit Künstlicher Intelligenz wird stark zunehmen.
  • Die Unsicherheit bei der Bewertung dieser technischen Systeme äußert sich in vielseitigen Befürchtungen – für jeden einzelnen, für die Gesellschaft, für die Wirtschaft und für die Politik.
  • Die Erwartungen an die Leistungsfähigkeit technischer Systeme gehen weit über die derzeit validierbaren Ergebnisse hinaus.

Kostenfreier Download

Bitte geben Sie hier Ihre Kontaktdaten an, damit wir Ihnen per E-Mail den Download-Link zuschicken können.

Mit dem Absenden meiner Kontaktdaten erkläre ich mich mit der Datenschutzerklärung des VDI einverstanden. Eine darüber hinausgehende Nutzung meiner Daten ist ausgeschlossen. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit mit einer Nachricht an vdi@vdi.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Der VDI leistet mit diesem Statusreport seinen Beitrag zur öffentlichen, transparenten und sachlichen Diskussion sowie zu der Rolle und den Aufgaben von Ingenieuren und Informatikern bei Design, Entwicklung und Anwendung von technischen Systemen mit KI.

Ingenieure und Informatiker haben die KI im Griff und durch die Beachtung der bestehenden Normen und Gesetze wird kein Kontrollverlust aufkommen wird. Der VDI setzt sich dafür ein, dass mit technischen Systemen grundsätzlich auf der Basis einer guten Ausbildung verantwortungsbewusst umgegangen wird – das gilt uneingeschränkt auch für technische Systeme mit KI.

Den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und dadurch bedingten erheblichen Marktchancen stehen vielfältige Herausforderungen gegenüber. Dabei gelten für den VDI die folgenden Leitgedanken:

  • Beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz geht es um die Unterstützung des Menschen – nicht um eine Dominanz der Technik über den Menschen.
  • Künstliche Intelligenz, ihre Anwendungsmöglichkeiten und ihre Akzeptanz müssen frühzeitig und breit in der Gesellschaft diskutiert werden.
  • Experten im VDI setzen sich aktiv und auf Basis fundierter Ausbildung mit den Chancen und Risiken von Künstlicher Intelligenz in technischen Systemen auseinander.


Der VDI versteht KI neben Automation und Digitalisierung als eine der drei Basistechnologien für autonome Systeme, mit denen sich der VDI als ein Fokusthema im Jahr 2019 besonders beschäftigen wird:
Autonome Systeme werden die Welt verändern. Sie übernehmen bereits heute komplexe Aufgaben und werden in Zukunft in der Lage sein, den Menschen während seines gesamten Lebens zu unterstützen.

Dieser Statusreport enthält auch bislang unveröffentlichte Ergebnisse der VDI-Umfrage „Künstliche Intelligenz“ zur Hannover-Messe im April 2018.

Wir freuen uns über Ihr Feedback zu den Inhalten dieser Veröffentlichung und über Ihre Ideen zu weiterführenden Initiativen des VDI.

Ihr Ansprechpartner im VDI:
Dipl.-Ing. Dieter Westerkamp
Technik und Wissenschaft
+49 211 6214-296
+49 211 6214-97296
westerkamp@vdi.de