Direkt zum Inhalt

VDI 4253 Blatt 4 - Überprüft und bestätigt Bioaerosole und biologische Agenzien - Bestimmung der Gesamtzellzahl mittels Fluoreszenzanalyse nach Anfärbung mit DAPI

Auf einen Blick

Englischer Titel
Bioaerosols and biological agents - Determination of total cell count by fluorescence analysis after staining with DAPI
Erscheinungsdatum
2013-02
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltqualität
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
27
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Die Richtlinie beschreibt ein Auswerteverfahren zur Quantifizierung der Gesamtzellzahl von Mikroorganismen durch mikroskopische Zählung nach einer Färbung DNA-haltiger Strukturen. Es handelt sich um ein kultivierungsunabhängiges Verfahren zur Analyse von Immissions- und Emissionsproben, wobei lebende und tote Mikroorganismen nachgewiesen werden. Der Einsatz dieses Nachweisverfahrens bietet sich daher insbesondere dann an, wenn Mikroorganismen auf dem Weg von der Emissionsquelle zum Probenahmeort in besonderem Maße lebensfeindlichen Umwelteinflüssen ausgesetzt sind. Diese Richtlinie ist für einen Konzentrationsbereich ab einer Größenordnung von 10<(hoch)5> GZZ/m<(hoch)3> für die Probenahme mit Impingern bei einem Luftprobenahmevolumen von 0,5 m<(hoch)3> ausgelegt. Bei geringeren zu erwartenden Gesamtzellzahlen sind größere Luftprobenahmevolumina erforderlich, die mithilfe von Filtrationsverfahren mit Polycarbonatfiltern erreicht werden können.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
87,93 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf