Direkt zum Inhalt

VDI 4258 Blatt 2 Bioaerosole und biologische Agenzien - Herstellung von Prüfbioaerosolen - Anforderungen an Testsysteme

Auf einen Blick

Englischer Titel
Bioaerosols and biological agents - Generation of test bioaerosols - Requirements for test systems
Erscheinungsdatum
2019-06
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Autor
Fachbereich Umweltmesstechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
34
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Für die Emission und Immission von Bioaerosolen existieren noch keine gesetzlichen Vorgaben. Zahlreiche Messungen und groß angelegte Studien werden mit den unterschiedlichsten Verfahren durchgeführt, ohne dass die Ergebnisse vergleichbar sind. In der Richtlinie werden die in VDI 4258 Blatt 1 beschriebenen Prüfbioaerosolgeneratoren in Testsystemen angewendet. Die Richtlinie unterscheidet Anforderungen an geschlossene und offene Testsysteme. Unter geschlossenen Systemen sind z.B. Prüfkammern oder Prüfkanäle zu verstehen. Ein Beispiel für offene Testsysteme ist die gezielte Freisetzung von Bioaerosolen in die Umwelt, z.B. bei Ausbreitungsversuchen. Diese Richtlinie bietet die Grundlage für die Überprüfung der Eignung von Generatoren zur Erzeugung von Prüfbioaerosolen, die Prüfung der Eignung von Messgeräten, die Herstellung von Prüfmaterial zur Qualitätssicherung, die Prüfung der Wirksamkeit von Dekontaminationsmaßnahmen, das Testen von persönlicher Schutzausrüstung, inhalationstoxikologische Untersuchungen, die Untersuchung der Ökologie von luftgetragenen Mikroorganismen und die Validierung von Ausbreitungsmodellen.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
99,90 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf