Direkt zum Inhalt

Ingenieurhilfe

Die VDI-Ingenieurhilfe e. V. ist ein eigenständiges Hilfswerk, das unverschuldet in Not geratene Ingenieurinnen und Ingenieure sowie deren Hinterbliebene unterstützt. Die Leistungen der Ingenieurhilfe sind sehr vielfältig, sie werden in der Regel auf die individuelle Situation des Hilfebedürftigen ausgerichtet. Zur Verdeutlichung einige Beispiele:

  •  Finanzielle Unterstützung von bedürftigen Ingenieuren oder deren Hinterbliebenen in zeitlich befristeter Form. Dies beinhaltet auch die Kostenübernahme für Erholungsmaßnahmen.
  • - Unterstützung für arbeitslose Ingenieure. Es werden beispielsweise die Kosten für eine Weiterbildung auf dem Wege über Seminare des VDI-Wissensforums übernommen genauso wie für Qualifizierungsmaßnahmen im Rahmen von Initiativen der Handelskammern. Es besteht darüber hinaus das Angebot, bei der Stellensuche zu beraten und zu unterstützen.

Die Unterstützung durch die Ingenieurhilfe ist also nicht nur auf solche Fälle beschränkt, in denen eine finanzielle Notlage vorliegt. Sie kann vielmehr Ingenieuren und Ingenieurinnen in sehr unterschiedlichen Lebenssituationen auf vielfältige Weise helfen.

Die Ingenieurhilfe im Rheingau-Bezirksverein betreut Herr Dr.-Ing. Rüdiger Simonek. Fall Sie Hilfe in Anspruch nehmen möchten oder einfach nur Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich bitte an die oben genannte E-Mail Adresse.

Alle auf diesem Wege ausgetauschten Informationen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Dr.-Ing. Rüdiger Simonek

Dr.-Ing. Rüdiger Simonek

Weitere Informationen zur Ingenieurhilfe zum Download: