Direkt zum Inhalt

BV Schwarzwald

VDIni-Club

VDIni-Club

Der VDIni-Club hat die Absicht Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren für Technik und Naturwissenschaften zu begeistern. Er ist eine Initiative des Vereins Deutscher Ingenieure e. V. (VDI). Durch den VDIni-Club lernen Mädchen und Jungen auf unterhaltsame und spielerische Weise die Welt der Technik kennen. Die Inhalte des VDIni-Clubs berücksichtigen die unterschiedlichen Lernweisen und Bedürfnisse der Kinder und werden von einem Pädagogenbeirat zusammengestellt.

Im Bezirksverein Schwarzwald gibt es ebenso einen VDIni-Club. Dieser befindet sich in der Ortenau und freut sich immer über Zuwachs von Kindern. Auf der Internetseite des VDIni-Clubs werden Sie regelmäßig über Neuigkeiten und Veranstaltungen informiert.

                                                                      

Veranstaltungen VDIni BV Schwarzwald

Hier geht es zum Mitgliedsantrag VDIni-Club

Hier geht es zum VDIni-Club        

                                                 

Geschenkideen im VDIni Shop

Nutzen Sie doch auch den neuen Shop, um mit kleineren oder auch größeren Geschenken zu punkten und gleichzeitig damit etwas Gutes für die Clubarbeit tun.
Jetzt kann man seine Lieblingsfigur aus dem VDIni-Club immer dabeihaben, denn ab sofort können viele tolle Artikel mit den Akteuren des VDIni-Clubs bedruckt werden. Da gibt es T-Shirts oder Trinkbecher aber natürlich auch noch jede Menge mehr nützliche und schöne Dinge, die den Kindern, aber auch Erwachsenen Freude bereiten.

Sie können es als Geschenk zu Weihnachten oder zum Geburtstag nutzen, oder auch einfach mal nur so für eine kleine Überraschung, Belohnung, oder als Dankeschön.

Erkunden Sie die vielen Angebote, die es nicht nur in Kindergrößen gibt.
Z.B. kann man für den Hobby-Griller zu Hause eine Grillschürze mit unserem Bösewicht Louis_Cyphre (Luzifer) erstellen, die beim nächsten Grillen sicherlich ein Hingucker wird. Oder die ganze Familie bekommt je eine Tasse, bedruckt mit dem Wunschmotiv und dem Namen. Natürlich gibt es jetzt auch Weihnachtsmotive zum Bedrucken.

Werden Sie kreativ und seien Sie neugierig - genau so, wie die Kinder es im VDIni-Club schon immer sind.
Der Erlös kommt den regionalen VDIni-Clubs zugute, damit noch mehr interessierte Kinder in die spannende Welt der Technik eintauchen können.
Wir würden uns freuen, wenn Sie diesen Shop auch Ihren Bekannten und Freunden zeigen und ihn teilen.

Zum Shop

VDIni APP - Clubmagazininhalte

Information des VDIni Clubs BV Nordbaden-Pfalz

Im Auftrag des BV Nordbaden-Pfalz möchten wir Ihnen die VDIni-App vorstellen, die im Rahmen der "technikforum" App, für VDIni Kinder ab 4 Jahren erweitert wurde. 
In der "technikforum App"  werden Informationen zu aktuellen Top-Themen mit technischem Bezug u.a. auch  MINT-Angebote für Kinder und Jugendliche und Tipps für spannende sowie lehrreiche Aktivitäten für die gesamte Familie vermittelt.
Damit bot es sich an, über diese App "technikforum" auch Anreize für unseren Nachwuchs - die VDI Jungingenieure - zu setzen. Mit einem Pilotprojekt für die VDInis wird jetzt gestartet!
 
Auf der Homepage vom VDI in Nordbaden-Pfalz finden Sie Infos über die NEWS-Seite zu dem Angebot des Pilotprojektes:
VDIni-Clubmagazin: Ausgewälte Beiträge jetzt auch alle zwei Wochen in der technikforum-App! - Los geht's mit einer spannenden Recycling-Reise.
 
Die technikforum-App bietet jetzt auch Online-Lektüre für den Technik-Nachwuchs ab vier Jahren: 
Ab sofort und alle zwei Wochen neu – präsentiert der BV Nordbaden-Pfalz neue Auszüge aus dem VDIni-Clubmagazin, die auch VDInis des BV Schwarzwald nutzen können.

Zur App

VDIni - Verein Deutscher Ingenieure VDI und Hochschule Offenburg kooperieren in der Nachwuchsförderung

Bei passendem Wetter vermittelten sie Schülerinnen und Schülern von elf bis 15 Jahren die Grundlagen der Strom- und Wärmeerzeugung aus Sonne

Wie gewinnt man die dringend benötigten Nachwuchskräfte für Technik und Naturwissenschaften? Auf diese Frage gibt der Verein Deutscher Ingenieure eine kreative Antwort: „Wir wollen Kindern zeigen, wie Technik funktioniert und dabei ihr Interesse für ein späteres Ingenieurstudium wecken. Dazu haben wir deutschlandweit 50 sogenannte VDIni-Clubs gegründet. In diesen wollen wir Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 15 Jahren an interessante technische Themen heranführen, um diese schon im Frühstadium für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern“, sagt Rainer Kätzlmeier, Vorstandsmitglied des kürzlich etablierten VDIni-Clubs Lahr-Ortenaukreis, der sich um die jungen Ingenieurinnen und Ingenieure von morgen im Bereich Schwarzwald kümmert. „Denn sie sind ein großer Teil unserer Zukunft“, ist Kätzlmeier überzeugt und erklärt weiter: „Durch den VDIni-Club sollen Mädchen und Jungen auf unterhaltsame und spielerische Weise die Welt der Technik kennenlernen – freiwillig, eigenständig und mit viel Spaß, denn darin liegt das Potential, die Welt zu verändern. Die besten und innovativsten Technologien nützen wenig, wenn es keinen Nachwuchs gibt, der sie bedienen und weiterentwickeln kann. Die deutsche Wirtschaft findet immer weniger Nachwuchskräfte. Es gilt den Industriestandort Deutschland zu sichern. Deshalb hat Nachwuchsförderung höchste Priorität, je früher desto besser.“

Mit der Hochschule Offenburg haben der Verein Deutscher Ingenieure und der VDIni-Club Lahr nun einen starken Kooperationspartner im Bereich der Nachwuchsförderung gefunden. „Die Hochschule mit ihren vier Fakultäten, mehr als 300 Professorinnen und Professoren sowie rund 4200 Studierenden kann unseren VDInis in den unterschiedlichsten Bereichen tiefe Einblicke in Wissenschaft, Forschung und Lehre geben – und dass alles kind- und altersgerecht“, freut sich Kätzlmeier. Die erste gemeinsame Veranstaltung im Ortenaukreis, quasi die Auftaktveranstaltung zu der Kooperation, fand am Freitag, 20. Mai 2022, im „Regionalen Innovationszentrum für Energietechnik“ der Hochschule Offenburg statt. Dort stellten die teilnehmenden elf- bis 15-Jährigen zunächst unter Beweis, was sie schon alles über die Sonnenenergie wussten. Später erfuhren sie wie man diese im Solarkollektor in nutzbare Wärme und mittels eine Photovoltaikanlage in Strom umwandelt. Auf dem Programm stand auch eine Besichtigung des energieautarken SHK.4.Future-Containers, den Studierende der Hochschule mitentwickelt haben. Getreu dem Motto den Forscherdrang der Jugend mit interessanten Experimenten aufzugreifen, durften die Schülerinnen und Schüler anschließend selbst eine Thermosiphonanlage mit Flachkollektor und Warmwasserspeicher bauen und in einer Klimakammer beobachten, ob diese auch wirklich funktionierte.

Vorstandsmitglied Rainer Kätzlmeier vom VDI sowie die Vertreter der Hochschule Nicole Diebold, Prof. Dr. Jens Pfafferott und Sascha Rissmann waren von der Wissbegier der Kinder mehr als begeistert….

Info
Der Verein Deutscher Ingenieure ist mit seinen rund 140.000 Mitgliedern, davon 3.000 im Bereich Schwarzwald, als einer der größten Technisch-Wissenschaftlichen Vereine im Land eng mit der heimischen Industrie und Wirtschaft verknüpft.

Rainer Kätzlmeier

Rainer Kätzlmeier

Leiter VDIni-Club