Direkt zum Inhalt

VDI-Fachbereich

Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik

Shutterstock: Andrii Yalanskyi

Wir begleiten und gestalten Lehre, Forschung und Entwicklung der Schlüsseltechnologien der Landtechnik für eine sichere und nachhaltige Produktion. Dabei sind wir Impulsgeber und Kompetenzplattform zur Bewältigung der globalen Herausforderungen wie Nahrungsmittelversorgung, Klimawandel und Klimaschutz.

Prof. Dr.-Ing. Peter Pickel, John Deere,
Vorsitzender der Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik

VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik

Als zentrale Anlaufstelle für die gesamte Agrartechnikbranche bietet der VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik Vertretern aus Industrie, Wissenschaft, Verwaltung und landwirtschaftlicher Praxis eine wichtige Plattform zum Austausch von Know-how. Die ehrenamtlichen Experten wirken aktiv an Tagungen, Richtlinien, Nachwuchsförderung und an der Entwicklung künftiger Forschungsfelder mit.

Die Schwerpunkte der einzelnen Gremien im VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) sind vielseitig und erstrecken sich von Themen wie Landtechnik, landwirtschaftlicher Verfahrenstechnik und landwirtschaftlichem Bauwesen über Arbeitswissenschaften im Landbau, Gartenbautechnik und Kulturbauwesen bis hin zu Regenerativen Energien und Biomasse. Weitere wichtige Aspekte sind Umwelttechnik und verwandte Fachgebiete wie zum Beispiel Kommunaltechnik oder Haushaltstechnik.

VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik: Geschichte und Organisation

Der Fachbereich beruft sich in seiner Tradition auf den „Vater der modernen Landtechnik“ Max Eyth (1836-1906). 1995 schlossen sich die VDI-Gesellschaft Agrartechnik und die Max-Eyth-Gesellschaft für Agrartechnik zusammen. Seit April 2009 agiert die Agrartechnik als eigenständiger Fachbereich innerhalb der VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences.

Heute verfügt der Fachbereich über wichtige Kooperationspartner, darunter die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.das Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e.V. und der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.

Der VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik wird vom Fachbeirat geleitet, einem Gremium von circa 25 Mitgliedern. Diese werden im Turnus von drei Jahren gewählt. Der Vorsitzende des Fachbeirats ist zugleich Vorsitzender der VDI-MEG. Die Geschäftsführung obliegt der Geschäftsstelle der VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences, die auf der Grundlage einer Geschäftsordnung arbeitet.

Austausch und Nachwuchsförderung

Eine wichtige Rolle spielt auch der fachliche Austausch von Experten aus Wissenschaft, Beratung, Praxis und Industrie. Darum veranstaltet der Fachbereich alle zwei Jahre ein Arbeitswissenschaftliches Kolloquium und verleiht in Anerkennung besonderer Leistungen den Ludwig-Wilhelm-Ries-Preis. Darüber hinaus vergibt der Fachbereich jährlich im Rahmen der Nachwuchsförderungstagung den Max-Eyth-Nachwuchsförderpreis, eine Auszeichnung für die besten agrartechnischen Abschlussarbeiten aus den Fachhochschulen und Universitäten.

Richtlinien der VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences

Weitere Fachbereiche der VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences

Dr. Andreas Herrmann
Ihr Ansprechpartner

Dr. Andreas Herrmann