Direkt zum Inhalt

1,5 Grad - gemeinsam für das Klimaziel.

Bild: Alfred Wegner Institut

Das 1,5-Grad-Ziel und unsere Zukunft

Der VDI OWL engagiert sich mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten für das 1.5 Grad-Ziel. Auf dieser Seite finden Sie Hinweise auf kommende Veranstaltungen und Aktivitäten. Ebenso stellen wir hier Videos, Downloads, Nachberichte und weiterführende Informationen für Sie ein, siehe unten.

Streitgespräche zum 1,5-Grad-Ziel

In dieser Reihe stellen wir Frauen vor, die das 1,5-Grad-Ziel in Forschung, Lehre, Berufspraxis, politischem Engagement und anderen Aktionsfeldern gestalten.

Den Anfang machen Silke Behrens, Jahrgang 1972, Bauingenieurin und Wirtschaftsjuristin, und Phöbe Schröder, 21 Jahre alt, Klimaaktivistin aus Herford, Studentin an der Universität Landau. Silke Behrens ist seit 2006 im Energiebereich tätig und als Projektleiterin und Vertragsmanagerin seit 2014 auch im Bereich erneuerbare Energie in Großprojekten zur Energieerzeugung und -verteilung. Die Leitung für die Planungskoordination im Projekt „SuedOstLink“ hat sie seit 2020 inne. Phöbe Schröder ist Initiatorin der ersten „Fridays for Future“-Demos im Kreis Herford, zuerst in Hiddenhausen. Inzwischen gehört sie zum fest zum Orga-Team in Herford. Nach ihrem Abi 2019 war sie mit dem Freiwilligendienst „weltwärts“ in einem Up- und Recycling-Projekt in Senga Bay, Malawi aktiv.

→ Anmeldung

Ich freue mich auf ein konstruktives Streitgespräch, Heike Wulf – Leiterin des Netzwerkes Frauen im Ingenieurberuf – VDI OWL

→ Die Veranstaltung im Frauenbranchenbuch OWL

Deutscher Ingenieurtag 2021, Save the Date - 20. Mai 2021

Der diesjährige Deutsche Ingenieurtag steht ganz im Zeichen des Klimawandels. Die Fragen, denen wir uns annehmen werden, lauten,ob und wie das Pariser Klimaziel zur Begrenzung der globalen Temperaturerhöhung auf 1,5° C erreicht werden kann. Ob Energiewende, Verkehrswende, Digitalisierung, Flexibilisierung der Industrie oder die vermehrte Nutzung von Wasserstoff: Es gibt viele Bereiche, die sich im Wandel befinden – und alle werden wesentlich von Ingenieur*innen mitgestaltet. Auf dem DIT 2021 bringen wir Fachleute aus verschiedensten Fachbereichen und Karrierestufen zusammen und bieten die Plattform, um gemeinsam – auch mit der Politik – Impulse für den Wandel zu setzen.

Der digitale DIT 2021 kommt zu Ihnen und Sie bestimmen Ihr Programm.

Seien Sie bei hochkarätigen Keynotes und Podiumsdiskussionen dabei. Nehmen Sie aktiv an vertiefenden Breakout Sessions teil und stellen Sie Experten Ihre Fragen. Netzwerken Sie in Experience Cafés. Verpassen Sie nichts. Lassen Sie sich überraschen, das Programm wächst von Tag zu Tag. Alles Wissenswerte rund um den DIT finden Sie ab sofort unter

www.vdi.de/DIT2021

Berichte - Infos - Downloads

Zum Auftakt dieses Fokusthemas lud der VDI OWL Prof. Dr. Antje Boetius ein

Prof. Dr. Antje Boetius ist Polar- und Tiefseeforscherin und Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz Zentrum für Polar- und Meeresforschung. Sie studierte in Hamburg und San Diego Biologie und Biologische Ozeanographie und promovierte 1996 über Tiefseemikrobiologie. Die Forscherin hat an 50 Meeresexpeditionen teilgenommen und viele davon geleitet. 2009 erhielt Antje Boetius den Gottfried-Wilhelm-Leibniz Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft sowie in 2011 den ERC Advanced Grant des Europäischen Forschungsrates. Sie ist Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, und hat in 2018 den Communicator Preis der DFG und den Deutschen Umweltpreis erhalten.

Sie begleitete außerdem das Forschungsvorhaben EISDRIFT. Das Forschungsschiff Polarstern trieb ein Jahr durch das Polareis und ist am 12. Oktober zurück nach Bremerhaven gekehrt. 190 Wissenschaftler konnten in dieser Zeit in wechselnder Zusammensetzung Forschung betreiben.

Das bundesweite VDI-Fokusthema für 2021 ist: 1,5° – Innovationen.Energie.Klima. Mit dem Vortrag greift sie das 1,5-Grad-Ziel auf und erläutert Notwendigkeit und Chancen aus ihrer wissenschaftlichen Perspektive. Im Anschluss an ihre Ausführungen stand uns Frau Prof. Dr. Boetius zu einer Diskussion zur Verfügung.

Zur Aufzeichnung des Vortrags

Zur Präsentation des Vortrags

 

Eine Veranstaltung unter Mitwirkung des VDI-Landesverbands NRW und der VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences.