Direkt zum Inhalt

Hessischer Ingenieurtag 2021 am 25. Juni (HIT2021)

In Kürze finden Sie hier auch Impressionen und Ausschnitte aus dem Programm.

Global bis regional - Klimaveränderung findet überall statt.

Wir beleuchten das 1,5° Ziel aus verschiedenen Blickwinkeln und werfen einen Blick auf die Welt, auf Hessen und die Möglichkeiten der Technik.

  • Prof. Dr. Hans-Otto Pörtner, Klimaforscher am Alfred-Wegener-Institut Bremerhaven, Weltklimarat (IPCC) Arbeitsgruppen Co-Vorsitzender und Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung für globale Umweltveränderungen wird uns die Ergebnisse der aktuellen IPCC Berichte und damit die globale Sicht auf den Klimawandel vorstellen.
  • Prof. Dr. Claudia Kammann, Hochschule Geisenheim University setzt den regionalen Fokus und macht deutlich, was Klimawandel für uns ins Hessen bedeutet.
  • Mit aktuellen Einblicken in die Themenfelder Wasserstoff und Batterietechnologie widmen wir uns einigen technischen Lösungsansätzen als Beitrag für das gemeinsame Klimaziel.
  • Im Anschluss wird es in Breakout-Sessions Raum für vertiefte Diskussionen geben.

Und wer möchte, kann den HIT2021 bei einer gemeinsamen Online-Weinprobe mit entspanntem Gedankenaustausch ausklingen lassen.

Programm HIT2021

25. Juni 2021

Start der Zoom Session

Wir sind ab 13:00 Uhr für Sie da, falls es Fragen zur Einwahl oder technische Probleme geben sollte. 
In einer Kurzpräsentation stellen wir Ihnen den VDI Landesverband Hessen und die hessischen Bezirksvereine vor.

Begrüßung

13:30 Uhr
Dr.-Ing. Wolfgang Zientz
Kommissarischer Vorsitzender des VDI Landesverbandes Hessen

13:50 Uhr
Grußworte
Priska Hinz
Hessische Staatsministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Key Notes

14:00 Uhr
Klimawandel, Risikenabschätzung und Schlussfolgerungen aus Sicht des Weltklimarates (IPCC)
Prof. Dr. Hans-Otto Pörtner, Ökophysiologe und Klimaforscher
Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI);
Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung für Globale Umweltveränderungen (WBGU);
Co-Vorsitzender der Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) Arbeitsgruppe „Auswirkungen des Klimawandels, Anpassungen und Verwundbarkeit“

14:30 Uhr
Klimawandel als Chance und Treiber für Innovation: Global denken, lokal handeln
Prof. Dr. Claudia Kammann
Klimafolgenforschung an Sonderkulturen
Hochschule Geisenheim University, Institut für angewandte Ökologie

Podiumsdiskussion

15:00 Uhr
Diskussionsteilnehmende:

  • Dr.-Ing. Wolfgang Zientz
    Kommissarischer Vorsitzender des VDI Landesverbandes Hessen
  • Prof. Dr. Hans-Otto Pörtner
    Co-Vorsitzender der IPCC Arbeitsgruppe „Auswirkungen des Klimawandels, Anpassungen und Verwundbarkeit“
  • Prof. Dr. Claudia Kammann
    Hochschule Geisenheim University
  • Dr. Christian Hey
    Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Pause mit Kurzvorstellung der hessischen Bezirksvereine

Themenblock Wasserstoff

15:40 Uhr
Wasserstoff als Baustein für nachhaltige Mobilität und Chemierohstoffe
Prof. Dr. Thomas Bayer
Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
Provadis School of International Management and Technology AG, Fachbereich Naturwissenschaften und Technik

16:00 Uhr
Wasserstoff - der Langfristspeicher von Strom aus Sonne und Wind - Wege zur Dekarbonisierung des Verkehrs
Prof. Dr. Birgit Scheppat
Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie
Hochschule Rhein-Main, Fachbereich Ingenieurwissenschaften;
H2BZ Wasserstoff- und Brennstoffzellen Initiative Hessen

16:20 Uhr
Diskussion „Best Practice“
Moderation: Dipl.-Ing. Manfred Brucksch-Richter

Pause mit Kurzvorstellung der hessischen VDI Bezirksvereine

Themenblock Batterietechnik

16:50 Uhr
Batteriezellen als Basis für effiziente Energiespeicherung – Status Quo und Entwicklungsperspektiven
Prof. Dr. Jürgen Janek
Zentrum für Materialforschung, Justus-Liebig-Universität Gießen

17:10 Uhr
Lithium-Ionen-Batterien – Einsatzgebiete in Transport und Mobilität heute und morgen
Dipl.-Ing. Felix von Borck
AKASOL AG, Darmstadt

17:30 Uhr
Diskussion „Best Practice“
Moderation: Dr.-Ing. Wolfgang Zientz

Pause und Start der Umfrage zu Spin-Off Themen

Raum "Klimabilanz"

Energiebedarf der Börsenstadt Frankfurt am Main

Impuls:
Prof. Dr.-Ing. Sven Linow
Wärmelehre und Umwelttechnik
Hochschule Darmstadt, Fachbereich Maschinenbau und Kunststofftechnik


Moderation:
Prof. Dr.-Ing. Kira Kastell
ehem. Landesvorsitzende und VDI Bezirksverein Frankfurt-Darmstadt e.V.

Raum „Wasserstoff“

Wind und Sonne als Energiequelle für die Wasserstoffgewinnung

Impuls:
Prof. Dr. Birgit Scheppat
Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie
Hochschule Rhein-Main, Fachbereich Ingenieurwissenschaften


Moderation:
Prof. Dr.-Ing. Jens Hesselbach
VDI Nordhessischer Bezirksverein e.V.
Universität Kassel, umweltgerechte produkte und prozesse

Raum „Gebäude“

Technik für klimafreundliche Energie- und Wärmeversorgung

Impuls:
Prof. Dr. Dirk Müller
Viessmann Climate Solutions SE, Allendorf


Moderation:
Dipl.-Ing. Wolfgang Truss
VDI Rheingau-Bezirksverein e.V.

18:45 Uhr
Zusammenfassung der Breakout Sessions und Abschlussdiskussion

19:15 Uhr
Ende der Vortragsveranstaltung

Moderierte Weinprobe

19:30 bis ca. 21:00 Uhr

Strategien zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels - Anpassung durch Sortenwahl und oenologische Maßnahmen
Dr. Matthias Schmitt & Ludwig Pasch
Institut für Oenologie, Hochschule Geisenheim University

Zum Bestellen: Probierpaket für den heimischen Sessel

4 Weine aus dem Weingut der Hochschule Geisenheim

  • 2 Flaschen Versuchswein 0,75 l
  • 1 Flasche 2020er Alvarinho, Qualitätswein halbtrocken, 0,75 l
  • 1 Flasche 2020er Calardis Blanc, Qualitätswein trocken, 0,75 l

1 Speise zur Auswahl von Sébastien Catering Service (je 300g), Geisenheim

  • Lamm Ragout "Cap Malay" - oder
  • Geschmortes Rindfleisch mit Zwiebeln - oder
  • Rheingauer Wildschweingulasch mit Champignons (lokales Wild) - oder
  • Ratatouille mit Oliven und Zitrone (vegetarisch)

Achtung, limitierte Anzahl! Anmeldung mit separater Bestellung bis spätestens 18.06.2021!

Kosten für das Probierpaket:
50,00€ inklusive 19% Mehrwertsteuer und Versand
(Versand und Rechnungsstellung durch das Weingut der Hochschule Geisenheim)

Zoom-Kurzanleitung des LV-Niedersachsen zum Download

Wir danken den Kolleg:innen in Niedersachsen für die freundliche Unterstützung!