Direkt zum Inhalt

Der Landesverband Hessen und seine Bezirksvereine

Nach einer intensiven Vorbereitung und einer gut einjährigen Pilotphase wurde der VDI Landesverband Hessen - damals noch als Landesvertretung Hessen - im Oktober 1999 offiziell gegründet. Er vertritt hessenweit die Interessen seiner etwa 12.000 Mitglieder und engagiert sich sowohl für politische und gesellschaftspolitische Fragestellungen, als auch für die Förderung des Nachwuchses für Naturwissenschaften und Technik.

Der Landesverband Hessen wird von den vier Bezirksvereinen Nordhessen, Mittelhessen, Frankfurt-Darmstadt und Rheingau gebildet.
Der Rheingau Bezirksverein stellt dabei eine Besonderheit dar: in ihm liegen die beiden Landeshauptstädte Mainz und Wiesbaden und
so verbindet dieser Bezirksverein länderübergreifend Hessen und Rheinland-Pfalz. Diese gemeinsame Grundlage spiegelt sich auch in der Einrichtung einer gemeinsamen Geschäftstelle der beiden Landesverbände wider.

Bundesweit organisieren sich die VDI-Mitglieder  in 45 VDI-Bezirksvereinen mit rund 100 Bezirksgruppen. Das regionale Prinzip hat sich bewährt: Auf jährlich mehr als 5.000 Veranstaltungen vermitteln die VDI-Bezirksvereine Fachinformationen zu technisch-wissenschaftlichen und berufspolitischen Themen. Zudem fördern sie den Erfahrungsaustausch und persönlichen Kontakt der VDI-Mitglieder untereinander.

Gestalten Sie Ihren VDI mit – engagieren Sie sich in Ihrem Bezirksverein!