Direkt zum Inhalt

Offen für Netzwerker ab 10!

Erstes Netzwerk Jugend & Technik

MINT-Initiative & Jugend forscht

Unser Engagement für die Jugend

Wir fördern den Nachwuchs

VDInis & VDI-Zukunftspiloten

VDI Nordbaden-Pfalz

Das Netzwerk Jugend und Technik ergänzt unsere Initiativen zur Nachwuchsförderung

Hier kommen Jugend und Technik zusammen

Junge Menschen interessieren wir für Ingenieurberufe und Technik

In JuTec arbeiten Ingenieurinnen und Ingenieure von unterschiedlichen Fachrichtungen, Funktionsbereichen und Wirtschaftsbranchen gezielt zusammen und stellen ihr Know-how zur Verfügung. Hier engagieren sich auch Lehrkräfte, die ihre Erfahrungen aus dem Schulbereich einbringen.
 

Die MINT-Initiative, unsere Clubs und  Jugend forscht

 

Mehr zu unserem Netzwerk JuTec

Was wollen wir bei gemeinsamer Arbeit mit unseren Jugendlichen erreichen?

Die Leitung dieses Arbeitskreises, der Jugend und Technik einander näher bringt, hat Dipl.Ing. Alexander Kling selber übernommen. Unser Mitglied im Vorstand vom VDI Nordbaden-Pfalz, verantwortlich für das Ressort "Jugend und Technik", ist von der Bedeutung dieser Initiative überzeugt.

"Deutschland braucht mehr Ingenieure" - nicht von ungefähr ist dies seit Langem eine Forderung der deutschen Wirtschaft. Denn Entwicklung, Produktion und Vertrieb innovativer Produkte, sind nicht ohne gut ausgebildete Ingenieure aller Fachrichtungen möglich . 

Der VDI ist in Sachen Jugend & Technik aktiv und betrachtet es als eine wichtige Aufgabe, Jugendliche näher an das Thema Technik und Naturwissenschaften heran zu führen. Im Mai 2000 enstand so die Idee, dass Vertreter aus Industrie und Hochschulen Patenschaften für Gymnasien übernehmen sollten, um den Schülern im Rahmen des Unterrichts an der Schule die Orientierung zu erleichtern, vor allem mittels Informationen über die Chancen und Erfordernisse des Ingenieurberufs und durch praxisnahe, auf Erfahrung basierenden Schilderungen der Ingenieurarbeit.

Das TECHNOSEUM in Mannheim

Wir kooperieren bei der Durchführung der VDIni-Clubtreffen am Standort in Mannheim. Gemeinsam bieten wir Clubtreffen durchgängig für die Altersgruppen von vier bis 13 Jahre an. Die einzelnen Angebote decken die Vorschule und die Klassenstufen 1+2 sowie 3+4 und 5-7 ab.

Die JUGEND FORSCHT AG in Neustandt/W

Als VDI in Nordbaden-Pfalz arbeiten wir eng zusammen beim weiteren Ausbau des Stützpunkts für die Nachwuchsförderung. In Neustadt an der Weinstraße starten aktuell unsere VDI-Zukunftspiloten. Ab Klassenstufe 7 bieten wir gemeinsam Kurse an für unsere "TechnoGirls" sowie die großen "VDInis for future".

Die PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE HEIDELBERG an historischem Studienort

Bei dieser Kooperation sammeln unsere VDI-Zukunftspiloten in praktischen Versuchen Erfahrung in der Faszination "Nanowelt" und arbeiten an eigenen Forschungsprojekten wie richtige Wissenschaftler. Heidelberg ist damit eine weitere Startbasis für unsere VDI-Zununftspiloten.

Die TechnoTHEK in der Stadtbibliothek Mannheim

In Kooperation mit uns hat die Stadt Mannheim in der Kinder- und Jugendbibliothek eine TechnoTHEK eingerichtet. Hier kann man Bau- und Experimentierkästen, sowie Roboter und andere Materialien rund um das Thema “Programmieren” ausleihen. Mit dem neuen Angebot wecken wir das Interesse an MINT-Themen bei Mädchen und Jungen.

Die Presseinformation der Stadt Mannheim zur Einweihung

Konkrete Angebote rund um JuTec

Hier sprechen wir direkt Schüler*innen an

ZOrA - Zukunfts-Orientierungs-Akademie für Schülerinnen der Oberstufe

VDI Nordbaden-Pfalz unterstüzt IT Offensive der PH und der UNI Heidelberg

Ende Januar 2020 wurde das Projekt von den Projektleitern Prof. Dr. Nicole Marmé und Dr. Kens-Peter Knemeyer präsentiert. Technologischen Entwicklungen schreiten in der heutigen Zeit schneller als je zuvor voran und viele davon liegen im Bereich der Informatik. Die weltweit wichtigsten Unternehmen sind alle im der IT-Branche tätig und in Zukunft werden der Großteil der Berufe damit zu tun haben. Statistiken zeigen, dass Schülerinnen ein relativ geringes Interesse an MINT haben und der Frauenanteil in diesen Studiengängen gerade einmal bei 31% liegt. Dem will die Inititive mit motivierenden Angeboten begegnen. Gerne unterstützen wir als VDI in Nordbaden-Pfalz dabei!

Nebenstehend typische Angebote aus unserer Partnerschaft mit ZOrA

Alle aktuellen Angebote finden Sie immer in unserem Veranstaltungskalender

Einen Kooperation mit der Stadt Mannheim in der Kinder- und Jugendbibliothek

Hier wecken wir das Interesse an MINT-Themen bei Mädchen und Jungen

In Kooperation mit uns hat die Stadt Mannheim in der Kinder- und Jugendbibliothek eine TechnoTHEK eingerichtet. Hier kann man Bau- und Experimentierkästen, sowie Roboter und andere Materialien rund um das Thema “Programmieren” ausleihen. Mit dem neuen Angebot wecken wir das Interesse an MINT-Themen bei Mädchen und Jungen.

Kinder- und Jugendbibliothek im Dalberghaus N 3, 4, Öffnungszeiten: Di – Do 13 – 18 Uhr, Fr 11 – 18 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

Hier gleich die ersten Veranstaltungen in der TechnoTHEK für unseren Nachwuchs - wie auch an alle Mitglieder unseres VDIni-Clubs und an die VDI-Zukunftspiloten entsprechend der Altersklasse, für die das Angebot ausgerichtet ist.

 

Die Einweihung in der Presse

Experimente erschließen Kindern neue Welten

Mannheim - Stadtbibliothek Technothek als neueste Errungenschaft im Dalberghaus / 70 Kästen zu unterschiedlichen Themen können kostenlos ausgeliehen werden

Mannheimer Morgen: 17. Februar 2020 | Autor: Roland Schmellenkamp

Früher waren Bibliotheken oft dunkle Räume, in denen Kinder leise sein mussten. Heute darf es zumindest im von der Erwachsenenbibliothek getrennten Dalberghaus auch mal lauter zugehen. Außerdem wird in der Kinder- und Jugendbibliothek mehr geboten als nur Bücher. Neueste Errungenschaft: eine Technothek. Ähnliches gibt es laut Stadtverwaltung seit 2018 in Erfurt, in der Metropolregion sei es die erste.

Dabei handelt es sich um 70 Experimentier-, Bau- und Programmierkästen zum Ausleihen. Es gibt Roboter, Experimente mit Magnetismus, Optik, Wasser, Strom und Luft. Außerdem können mit den Kästen Maschinen und Murmelbahnen gebaut werden. Letztere würden heute „Gravity Track“ genannt, erklärt Alexander Kling vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) amüsiert. Bettina Harling, Sachgebietsleiterin Bibliothekspädagogik, betont, diese modernen Murmelbahnen seien deutlich anspruchsvoller sind als das altbekannte Spielzeug: „Es gibt ein Trampolin und einen Lift, man muss sie mit Logik zusammenbauen.“

Mit dem neuen Angebot geht es darum, das Interesse für den Bereich Mint zu wecken, die Abkürzung steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Die Technothek kostet 5000 Euro, daran beteiligen sich die Deutsche Telekom Stiftung (1180 Euro), der Förderkreis Stadtbibliothek Mannheim (500 Euro) und der VDI Technikfonds (2300 Euro).

Beitrag zu Bildungsgerechtigkeit

Laut Bildungsbürgermeister Dirk Grunert hat die Stadt den Medienetat für die Stadtbibliothek erhöht, so dass Ersatzbeschaffungen finanziert sind. Er betont: „Kinder kommen mit großer Neugier und als Entdecker auf die Welt. Dies wollen wir fördern.“ Auch mit Blick auf den Fachkräftemangel in vielen Unternehmen gelte es, das Interesse an Mint-Themen bei allen Geschlechtern aufrechtzuerhalten. „Gleichzeitig ist der Zugang zu Bildung für die weitere Entwicklung der Kinder von entscheidender Bedeutung. Das Projekt der Technothek trägt hierzu wesentlich bei“, so Grunert. Laut Bibliothekspädagogin Bettina Harling koste ein Kasten bis zu 200 Euro, „nicht alle Eltern können sich das leisten“. Bis zu vier Wochen können die Kästen ausgeliehen werden, kostenlos.

Kling erläutert, dass der VDI vor zehn Jahren begonnen habe, altersgerechte Angebote für Kinder im Mint-Bereich anzubieten. Zwischen fünf bis zehn Jahren seien unter den Teilnehmern die Hälfte Mädchen, danach gebe es einen Bruch, und deren Anteil werde deutlich kleiner: „Es ist für uns ein Ansporn, Mädchen für die Fächer zu begeistern.“

Harling erklärt, dass eher Frauen ehrenamtlich in der Bibliothek arbeiteten, durch die Mint-Themen würden sich auch Männer angesprochen fühlen. Bernd Schmid-Ruhe, Leiter der Stadtbibliothek, ergänzt: „An Wochenenden kommen die Väter mit in die Bibliothek. Für die Kinder ist es wichtig, auch männliche Vorbilder zu haben.“

© Mannheimer Morgen, Montag, 17.02.2020

Der Bericht im Mannheimer Morgen (morgenweb)

VDI-TechnoGirls: unser spezielles JuTec-Angebot in Nordbaden-Pfalz

Das Angebot für "TechnoGirls" richtet sich gezielt an Teilnehmerinnen ab Klasse 7 am Standort Neustadt an der Weinstraße

Die Mädchen können in der Ideenwerkstatt Kreativität mit Technik verbinden. Sie haben Gelegenheit, beim selbstständigen Ausprobieren, Experimentieren und Forschen ihre technischen Talente zu entdecken und weiterzuentwickeln. Nebenbei erlernen sie den Umgang mit Werkzeugen und Geräten und trainieren handwerkliche Fähigkeiten. Sie malen elektrifizierte Bilder (LED-Bilder) oder planen und konstruieren kleine Roboter, beschäftigen sich mit dem 3D-Drucker und erstellen Erklär-Videos mit Lego LeMints. Das jetzt ausgearbeitete Workshop-Format findet man als jeweils ausgewiesene einzelne Aktivität in unserer

Veranstaltungsübersicht

In der technischen Projektwerkstatt experimentieren unsere VDInis for future

Unser Angebot für Schüler*innen ab Klasse 7 in unserer Region in Neustadt an der Weinstraße

Jeden Freitag können sie in der Projektwerkstatt der Jugend forscht AG in Neustadt/Weinstrasse unter fachlicher Begleitung eigene Ideen für eine bessere Zukunft umsetzen und damit vielleicht sogar an einem Wettbewerb teilnehmen! Die Projektwerkstatt ist für Kinder von VDI Mitgliedern und VDInis kostenlos. 

Anmeldung über unsere Websiteüber den Veranstaltungskalender

2019 hat der VDI Nordbaden-Pfalz auf der vocatium in Mannheim beraten

An zwei Tagen sprachen wir mit rund 120 Schüler*innen

Zu Studienoptionen im Bereich des Ingenieurwesens haben unsere Gesprächspartner*innen aus dem VDI Nordbaden-Pfalz am 21. und 22. Mai 2019 auf dem Stand der vocatium Rhein-Neckar-Pfalz 2019 in der SAP Arena  Schüler*innen konkret beraten. Interessierte Schüler*innen meldeten sich im Vorfeld an.

Der Eintritt zu der Veranstaltung war wie immer frei; es waren etwa 6.000 Schüler*innen auf der Messe, deutlich mehr als erwartet. Die Nachfrage nach Gesprächen mit VDI Nordbaden-Pfalz war ebenfalls sehr hoch; bei uns waren in den zwei Tagen nicht weniger als rund 120 Schüler*innen zu Beratung!

Unterstützt hat uns dieses Mal Kathrin Sevink vom VDI in Düsseldorf; ganz herzlichen Dank dafür, das hat uns sehr gut geholfen. Herzlichen Dank auch an den Leiter unseres Ressorts "Studenten und Jungingenieure" im Bezirksverein in Nordbaden-Pfalz, Eugen Stein M.Sc., sein Rat war ebenfall sehr gefragt.

2018 war der VDI Nordbaden-Pfalz auf der vocatium in Sinsheim vertreten

Unser erster vocatium-Aufritt in der Metropolregion Rhein-Neckar und darüber hinaus

Diese Orientierungsmesse für  Ausbildung und Studiums vocatium wurde 2018 im Technikmuseum Sinsheim veranstaltet. Auch unsere Studenten und Jungingenieure -  hier der SuJ Mannheim - zum ersten Mal vor Ort vertreten. Bei jeder Menge Spaß und sehr guten und interessanten Gesprächen mit Schülern aller Sekundarstufen und angehenden Schulabgängern konnte sich der SuJ Mannheim bestens präsentieren und den VDI als kompetenten Gesprächspartner positionieren.

Unser neuer Stützpunkt in Neustadt/Weinstraße - Ein erster Eindruck.

Seit Ende der Sommerferien 2019 hat die Nachwuchsförderung vom VDI in Nordbaden-Pfalz einen weiteren Standort

Dipl.-Ing. Alexander Kling MBA
Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Alexander Kling MBA

Mitglied im Vorstand vom BV Nordbaden-Pfalz, Ressort Jugend und Technik