Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Produktion und Logistik > Fachbereiche
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik

Fachbereich Produktionstechnik und Fertigungsverfahren

VDI-Handlungsfelder Additive Fertigungsverfahren

Es ist faszinierend zu beobachten, wie komplexe Geometrien wie von Geisterhand gesteuert aus Pulvern, Drähten oder Flüssigkeiten entstehen. Der 3-D-Druck, bzw. die additiven Fertigungsverfahren machen es möglich. Manche prognostizieren dadurch gewaltige Umwälzungen in der Fertigungstechnik. Doch was ist Hype und was erscheint realistisch?

 

Mit den Handlungsfeldern Additive Fertigungsverfahren auf dieser Seite wollen wir eine Hilfestellung geben. 

Handlungsfelder Additive Fertigungsverfahren

Handlungsfelder Additive Fertigungsverfahren (Bild: VDI)
Handlungsfelder Additive Fertigungsverfahren

Hier beschreiben diejenigen, die tagtäglich mit 3-D-Druckern und ähnlichen Geräten arbeiten, auf ca. 60 Seiten ausführlich, was heute möglich ist und wo noch Handlungsbedarf besteht, um weitere Anwendungsfelder zu erschließen. Mit diesem Hintergrund gibt die Publikation Anregungen, das Potenzial zur Nutzung der additiven Fertigungsverfahren im eigenen Unternehmen zu erkennen.

 

Handlungsfelder Additive Fertigungsverfahren (PDF, 2 MB)

 

 

Handlungsfelder Additive Fertigungsverfahren: Management Summary

Handlungsfeld AM: Es gibt noch zu viele Einflussgrößen auf die Bauteilqualität. (Bild: VDI e.V.)
Handlungsfelder Additive Fertigungsverfahren: Management Summary

 

Ist die Zeit reif, den 3-D-Druck und die additiven Verfahren in der eigenen Fertigung zu nutzen? In der „Management Summary“ fassen wir die wichtigsten Anhaltspunkte, die bei dieser Entscheidung helfen, zusammen:

  • Wir stellen die aktuellen Nutzergruppen vor.
  • Wir stellen typische Einsatzgebiete vor.
  • Wir machen kein Geheimnis daraus, dass es in Sachen additive Fertigungsverfahren noch viel zu tun gibt und zeigen die Handlungsfelder auf.

 

Die Management Summary der „Handlungsfelder Additive Fertigungsverfahren“ steht als PDF-Datei auf zum Download bereit: Handlungsfelder Additive Fertigungsverfahren: Management Summary  

Rechtliche Aspekte der additiven Fertigungsverfahren

(Bild: VDI e.V.)
VDI-Statusreport Rechtliche Aspekte der additiven Fertigungsverfahren

Die additiven Fertigungsverfahren sind mehr als nur ein weiteres neues Herstellverfahren. Sie verändern etablierte Prozesse der Produktentwicklung und -Herstellung. Neue Kunden- und Lieferantenbeziehungen sowie neue Geschäftsmodelle können entstehen. Mit der Möglichkeit der Einzelteilfertigung oder der individuellen Modifikation liegt die Einbindung des (privaten) Endkunden auch für Produktgruppen nahe, die bisher Massenware waren und bei denen der Hersteller bislang nur mit Großhändlern zusammenarbeitete. Mit den neuen Formen der Zusammenarbeit ergeben sich überraschend viele neue Fragen an das Recht. Im „Statusreport Additive Fertigungsverfahren“ (Download weiter unten auf dieser Seite) haben wir 2014 erstmalig die Themen additive Fertigungsverfahren und Recht zusammengebracht. Seitdem wird darüber intensiv diskutiert, sei es in der Fachliteratur oder auf Workshops. Dabei wird immer deutlicher, wie facettenreich das Thema ist. Daher haben wir die aktuellen Fragen aus technischer Sicht und die Stellungnahmen dazu aus unterschiedlichen juristischen Perspektiven noch einmal zusammengetragen.

 

Das Ergebnis steht nachfolgend zum Download bereit: Thesen und Handlungsfelder: Rechtliche Aspekte der additiven Fertigungsverfahren

VDI-Statusreport Additive Fertigungsverfahren

Gebogener Schieber aus Stahl mit innenliegender Kühlung (Bild: Gregor Jell Werkzeugelemente)
VDI-Statusreport Additive Fertigungsverfahren (Bild: VDI)

Der Statusreport Additive Fertigungsverfahren von 2014 ist das Fundament, auf dem die neueren Publikationen auf dieser Seite basieren. Da einige Aspekte dieses Statusreports nicht in die neueren Dokumente übernommen wurden, bleibt der Statusreport Additive Fertigungsverfahren zum Download weiterhin verfügbar. 

 

VDI-Statusreport Additive Fertigungsverfahren (PDF 1,6 MB)

(Bild: VDI)
Dr.-Ing. Dagmar Dirzus

Ihr Ansprechpartner für das Thema Additive Manufacturing:

Dr.-Ing. Erik Marquardt
Telefon: +49 211 6214-373
Telefax: +49 211 6214-97 373
E-Mail: marquardt@vdi.de