Direkt zum Inhalt

VDI-Gesellschaft

Bauen und Gebäudetechnik

Bild: Shutterstock: yuttana Contributor Studio

VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik

Gemeinsam engagieren sich Architekten, Bauingenieure und die Ingenieure der Technischen Gebäudeausrüstung für eine lebenswerte Zukunft. Sie gestalten Gebäude, Straßen, Brücken und weitere Infrastruktur-Elemente. Die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik betrachtet die Aktivitäten aller Beteiligten.

In der interdisziplinär ausgerichteten VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (VDI-GBG) finden Architekten, Bauingenieure und Ingenieure der Technischen Gebäudeausrüstung sowie des Facility Managements eine fachliche Heimat. Sie entwickeln Standards für die Planung, Erstellung und den Betrieb von Gebäuden.

Leitmotiv integrale Planung

In der VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik arbeiten Experten Hand in Hand. Deshalb hat die VDI-GBG integrale Planung zu ihrem Leitmotiv gemacht. Was ist darunter zu verstehen? Beispielsweise gelingen nachhaltige Bauprojekte nur, wenn Experten aus den Fachdisziplinen Gebäudeenergetik, Nachhaltigkeit, Gesundheitsschutz oder auch Building Information Modeling (BIM) eng kooperieren. Das setzt Standards voraus: eine wichtige Aufgabe der VDI-GBG. Experten erarbeiten Richtlinien bzw. Publikationen und tauschen sich auf Foren aus.

Thema schon beim Nachwuchs verankern

Diese interdisziplinäre Herangehensweise soll sich auch in Zukunft fortsetzen. Deshalb engagieren sich Mitglieder der VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik, um Studierende und Young Professionals mit ins Boot zu holen. Ein gelungenes Beispiel ist der Wettbewerb "Integrale Planung“. Studierende der Architektur, des Bauingenieurwesens, der Technischen Gebäudeausrüstung, des Facility-Managements und verwandter Fachrichtungen können ihre Projekte einer Jury präsentieren.

Richtlinien der VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik

Dipl.-Ing. (FH) Frank Jansen
Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH) Frank Jansen

Geschäftsführer VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik