Direkt zum Inhalt

VDI Nordbaden-Pfalz

Unsere aktiven Fachnetzwerke: Bau & Gebäude | Energie | Chemie | Leittechnik | Verkehr |

Fachgesellschaft Fahrzeug- & Verkehrstechnik

Fachbereich Luft- & Raumfahrttechnik

Verkehr - das korrespondierende Netzwerk in Nordbaden-Pfalz

Luft- & Raumfahrttechnik

Ursprünglich im regionalen Umfeld von Frankenthal und Worms gestartet, widmet sich das Fachnetzwerk den Themen in unserer Region Nordbaden-Pfalz übergreifend im Bereich

Verkehr

Unter dem Themenkreis der VDI-Fachgesellschaft "Fahrzeug- und Verkehrstechnik" behandelt unser Fachnetzwerk "Luft- und Raumfahrttechnik" die aktuellen Themen in diesem Fachgebiet. In 2019 war das herausragende Thema "50 Jahre Mondlandung" im Mittelpunkt der Aktivitäten dieses Fachnetzwerks bei uns in Nordbaden-Pfalz. Ziel des Netzwerks ist es, Veranstaltungen zu organisieren, die einen breitgefächerten Themenbereich des Ingenieurwesens ansprechen und interdisziplinär ausgerichtet sind. Durch die Kooperation mit der DGLR und dem Internationalen Förderkreis für Raumfahrt, Hermann Oberth - Wernher von Braun e.V. (IFR), wird die fachliche Begleitung der luft- und raumfahrttechnische Themen zusätzlich kompetent unterstützt.

Unsere Verbindung zu den Fachbereichen der VDI Fachgesellschaften

Nebenstehende Übersicht zeigt den aktuellen Stand der

VDI Fachgesellschaften mit zugeordneten Fachbereichen

Die Vernetzung dieses Fachnetzwerks markiert das R

Die anderen hervorgehobenen Buchstaben zeigen analog die Einbindung unserer weiteren Fachnetzwerke aus Nordbaden-Pfalz in die Struktur vom VDI auf der Ebene Deutschland.

Wir sind Mitglied im Cluster Brennstoffzelle in BW

Neue Impulse für unser Netzwerk VERKEHR durch die im August 2020 initierte Kooperation mit dem Cluster!

VDI Nordbaden-Pfalz ist Mitglied im Cluster Brennstoffzelle Baden-Württemberg

Der Cluster Brennstoffzelle BW forciert zusammen mit Wissenschaft und Wirtschaft den weiteren Ausbau der Wasserstoff- und Brennstofftechnologie im Land. Ziel ist die Marktreife der Wasserstoffmobilität mit marktfähigen und kundenfreundlichen Serienprodukten. Dafür verbindet der Cluster alle wichtigen Akteure im Land – Forschungsinstitute, Ministerien, Entwickler, Hersteller, Anwender und Dienstleister – um die weitere Entwicklung und Markteinführung der Technologie voranzubringen.

Die Mitgliedschaft des VDI Nordbaden-Pfalz im Cluster konnte auf Initiative und Vermittlung von Dr. Helmuth Warth, Leiter Fachnetzwerk Verkehr im VDI Nordbaden-Pfalz, ermöglicht werden. Wir freuen uns auf eine gute und impulsgebende Zusammenarbeit.

Alle Informationen zur Initiative rund um die Brennstoffzelle auf der Internetseite des Clusters

Wir wünschen unserem Fachnetzwerk VERKEHR eine erfolgreiche Kooperation und viele Impulse aus dieser gestarteten Zusammenarbeit!
Vorstand VDI Nordbaden-Pfalz

 

Unsere Aktivitäten

Eine Auswahl aus unseren Vorträgen, Fachbeiträgen und Exkursionen

MINT im Dialog - Rheinland-Pfälzische Gespräche zur Pädagogik

Dr. Helmut Warth berichtet von der Veranstaltung "Faszination Weltall - Mission ins MINT-Universum"

Der Bericht zum Download:

»Faszination Weltall - Mission ins MINT-Universum«

Die Astronautinnen-Kandidatin, Dr. Insa Thiele-Eich, zu Gast am 3. September 2020 im Technik Museum Speyer

Unsere Veranstaltungen sind in der Übersicht vom VDI Nordbaden-Pfalz aufgeführt

Anregungen und Themenvorschläge für zukünftige Vorträge werden gerne entgegen genommen.

Dr.-Ing. Helmut Warth
Netzwerk Verkehr in Nordbaden-Pfalz

Dr.-Ing. Helmut Warth

Leiter Fachnetztwerk "Luft- & Raumfahrt"
Fachnetzwerk "Luft- & Raumfahrt" in Nordbaden-Pfalz

Cand.-Ing. Andreas Warth

Mitarbeit im Leitungsteam vom Fachnetzwerk

Dr.-Ing. Helmut Warth ist seit 1997 im VDI in Nordbaden-Pfalz aktiv. Gestartet als Leiter unserer Bezirksgruppe Frankenthal / Worms hat er jetzt für unseren Bezirksverein die Leitung vom Fachnetzwerk "Luft- & Raumfahrt" inne. Er hat Maschinenbau an der Technischen Universität in Darmstadt mit den Schwerpunkten Luft- und Raumfahrttechnik, Strömungs- und Verbrennungskraftmaschinen sowie Fahrzeugtechnik studiert und an der Technischen Universität Kaiserslautern auf dem Gebiet der Strömungsmaschinen promoviert. Ferner ist er nebenberuflich als Lehrbeauftragter für „Omnibustechnik“ an der TU Kaiserslautern am Lehrstuhl IMAD und der Hochschule Darmstadt im Masterstudiengang „Automobil-Entwicklung“ tätig. Zusätzlich ist er stellvertretender Leiter der Bezirksgruppe Mannheim der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR).

Unterstützt wird er durch seinen Sohn, Cand.-Ing. Andreas Warth, der aktuell berufsbegleitend Maschinenbau an der RheinMain-Hochschule Wiesbaden am Standort Rüsselsheim studiert.