Direkt zum Inhalt
Bild: Jenson/Shutterstock.com

VDI-Gesellschaft

Fahrzeug- und Verkehrstechnik

Der VDI bietet mit seiner interdisziplinären Ausrichtung die Möglichkeit das Thema Mobilität ganzheitlich zu betrachten und zu entwickeln.

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, IKA RWTH Aachen, Vorsitzender der VDI-FVT

VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik

Die VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik (FVT) bietet Ingenieur*innen unterschiedlichster Fachrichtungen rund um die Verkehrsträger Straße, Schiene, Luft und Wasser eine fachliche Heimat. Sie befasst sich mit Aspekten rund um Mensch und Mobilität sowie Transportmittel und Infrastruktur.

Als einer der ältesten Zusammenschlüsse wurde die VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik bereits 1904 als Automobiltechnische Gesellschaft (ATG) gegründet. Lag der Schwerpunkt ursprünglich in Straßenfahrzeugen, befassen sich Ingenieur*innen der FVT heute mit allen Aspekten rund um die Mobilität: auf der Straße, der Schiene, in der Luft und im Wasser.

Unser Vorstand/Beirat

Gremium Vorsitz Stellvertretung Mitglieder
Vorstand/Beirat der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein - Ebtissem Bouguila
Dr.-Ing. Joachim Damasky
M.Sc. Marc Fette
Dr.-techn. Thomas Kinsky
Dr. Florian Krummheuer
Dr.-Ing. Ralf Marquard
Prof. Dr. Peter Pfeffer
Prof. Dr.-Ing. Rodolfo Schöneburg
und weitere Experten

Richtlinien der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik

Publikationen

Dipl.-Ing. Christof Kerkhoff
Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Christof Kerkhoff

Geschäftsführer der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik
Teilen