Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Über uns > VDI vor Ort > Freundeskreise im Ausland
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Freundeskreis Italien

Italien

Dipl.-Ing. Walter Brand

Vorsitzender
c/o Dieter Droste

VDI-Freundeskreis Italien
via Esperia 208,

I-21027 Ispra (VA),

Italia

E-Mail: italy@vdi.de

Kurzporträt

Der VDI-Freundeskreis Italien wurde 1968 in Ispra am Lago Maggiore gegründet. Die ca. 300 Mitglieder sind zum größten Teil deutsche Ingenieure, die in Italien arbeiten oder leben bzw. italienische Ingenieure, die in Deutschland studiert haben und danach wieder in ihr Heimatland zurückgekehrt sind. Die Zugehörigkeit zum Freundeskreis wird automatisch durch die Mitgliedschaft im VDI und durch den Wohnsitz in Italien begründet. Alle 2 Jahre wählt der Freundeskreis einen Vorstand, der sich um die administrativen Aufgaben kümmert und die Arbeit des Freundeskreises koordiniert. Auf der letzten Jahreshauptversammlung, die am 16. September 2006 stattfand, ist der Vorstand des VDI-Freundeskreises Italien unter Leitung von Walter Brand im Amt bestätigt und für weitere zwei Jahre gewählt worden (lesen Sie weiter).

 

Am 14. September 2007 feierte der VDI-Freundeskreis Italien in Ispra die 40. Wiederkehr seiner Gründung. Zahlreiche Mitglieder des VDI-Freundeskreises Italien und andere geladene Gäste aus Deutschland und Italien nahmen an der Festveranstaltung teil.

Die Ziele des VDI-Freundeskreises Italien sind – damals wie heute – die Aufrechterhaltung und Förderung freundschaftlicher Beziehungen unter den einzelnen Mitgliedern des Freundeskreises sowie die Zusammenarbeit mit italienischen Ingenieuren. So hat sich beispielsweise seit Mitte 2006 ein besonders intensiver Kontakt zum Mailänder Ingenieur-Vereinigung entwickelt (mehr).

Die Schwerpunkte unserer Arbeit stellen regelmäßig stattfindenden technisch-wissenschaftliche Vorträge und Vorführungen dar sowie Besichtigungen von Firmen. Den jährlichen Höhepunkt unserer Freundeskreisarbeit bildet das gesellige Jahrestreffen. Diese ordentliche Versammlung wird traditionell im September jeweils in einer anderen Region Italiens ausgerichtet.

Über die geplanten Veranstaltungen im VDI-Freundeskreis Italien informiert ein zweisprachiges Rundschreiben (in Deutsch und Italienisch), das dreimal im Jahr an alle Mitglieder versendet wird.